polizei-bw

Polizei sucht Zeugen zu tödlichem Verkehrsunfall in Gerlingen

Am Freitag, dem 25.09.2009, ereignete sich gegen 11.15 Uhr im Bereich der Hirschstraße / Maximilian-Kolbe-Platz in Gerlingen ein tödlicher Verkehrsunfall, dessen Hergang der Polizei nach wie vor Rätsel aufgibt. Eine 72-jährige Fußgängerin war dort zu Fall gebracht worden und erlag wenige Stunden später im Krankenhaus ihren Verletzungen. Sie war im Bereich einer Hofeinfahrt an der Hirschstraße am Fahrbahnrand aufgefunden worden und war zuvor vermutlich auf dem Weg in Richtung Hauptstraße. Unmittelbar bevor Zeugen auf die gestürzte Frau aufmerksam wurden, hatte ein bislang unbekannter Pkw die Hirschstraße in Richtung Maximilian-Kolbe-Platz befahren. Daneben war in diesem Bereich der Hirschstraße eine noch unbekannte Frau aufgefallen, die der Polizei möglicherweise wichtige Hinweise geben kann. Sie ist etwa 70 Jahre alt, 165 cm groß und schlank, hat dunkle Haare und war bekleidet mit einem dunklen Hosenanzug mit etwas breiteren Nadelstreifen. Darüber hinaus haben Zeugen zur Unfallzeit einen herrenlosen, mittelgroßen, beigefarbenen Hund mit weißen Flecken beobachtet.

Personen, die Hinweise zum Unfallhergang, zu dem gesuchten Fahrzeug oder dem Hund geben können, werden ebenso wie die unbekannte Fußgängerin gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.