euro_geld_0_0

Projektmittel des Bezirksbeirates nach Vergabe ausgeschöpft

4.940,69 Euro Projektmittel (nicht zu verwechseln mit den Budgetmitteln) standen bis zur Sitzung des Bezirksbeirates Weilimdorf am 21. Oktober 2009 auf der “Habenseite”: diese wurden auf der Sitzung nun komplett für zwei Projekte im Stadtbezirk vergeben: 1.200 Euro bekommt die Themengruppe 2 der Sozialen Stadt und 3.740,69 Euro wurden dem Jugendhaus für den “Treffpunkt Pfaffenäcker” zugesprochen. Die Themengruppe 2 in Giebel wird am Samstag vor dem 3. Advent, 12. Dezember, auf dem Ernst-Reuter-Platz den 3. Weihnachtsmarkt organisieren. Bereits 2007 und 2008 war dieser Markt ein voller Erfolg. Nun erhält die Arbeitsgruppe 1.200 Euro für die Anschaffung von vier Zelten, Beleuchtungselementen und Kabeltrommeln, um die Stände auf dem Platz noch besser machen zu können. Einzige Bedingung des Bezirksbeirates: die für das Geld gekauften Materialien müssen auch anderen Vereinen im Stadtbezirk auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Immerhin 3.740,69 Euro erhält das Jugendhaus Weilimdorf zum Aufbau des “Treffpunkt Pfaffenäcker” in den ehemaligen Räumen der Gaststätte “Arabesque” (weilimdorf.de berichtete). Neben regelmäßiger Hausaufgabenbetreuung und einem Mittagstisch sollen hier 2010 gemeinwesenorientierte Angebote zusätzlich gestartet werden. Mit diesem Geld werden nun dringend notwendige Investitionen wie Einrichtungsgegenstände für die Küche, Tische und Schränke durchgeführt. Erster “Dauernutzer” des neuen Treffpunktes wird die “neue Arbeit gGmbH” sein, die in den Räumlichkeiten den Mittagstisch anbieten wird. Auch das Jugendamt wird sich an den laufenden Kosten mit Zuschüssen beteiligen. Somit hat der “Treffpunkt Pfaffenäcker” eine breite Unterstützungsbasis durch den Stadtbezirk und wird hoffentlich zukunftsfähig sein.

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS