pumtrac-kjhg

Pumptrack auf dem Ernst-Reuter-Platz steht bis 16. März

Im Sommer letzten Jahren hat das Jugendhaus Weilimdorf seine mobile Fahrradbahn (Pumptrack) am Max–Eyth-See aufgestellt und eingeweiht. Nun steht die Bahn auf dem Ernst-Reuter-Platz im Giebel.

Bei dem Pumptrack handelt es sich um ein auf Spenden der Bürgerstiftung finanziertes gemeinnütziges Integrations-Projekt, das mit Hilfe des Sports Barrieren bricht. Der Titel dieses Projektes lautet „Ride&Repair“. Nun freut sich das Team des Jugendhaus, dass der besagte Pumptrack, nach inzwischen 3 weiteren Standorten, wieder zuhause auf dem Ernst-Reuter-Platz in Giebel aufgebaut wurde und dort voraussichtlich bis 16. März 2018 stehen bleibt, bevor er weiter nach Botnang zieht.

Der Pumptrack ist ein geschlossener Rundkurs auf dem jeder fahren darf und kann, egal ob mit dem Fahrrad, dem Roller, Skateboard oder sogar Laufrad. Es wird jedoch bei der Benutzung darum gebeten dass ein Helm getragen wird. Sollte jemand kein Fahrgerät oder Helm besitzen, so können diese, gegen Pfand, zu den Öffnungszeiten im Kinder- und Jugendhaus Giebel ausgeliehen werden.

Momentan hat das Jugendhaus-Team leider einen kleinen Engpass an ehrenamtlichen Trainern. Falls Interesse besteht ein regelmäßiges Angebot auf der Fahrradbahn zu machen freut sich das Jugenhaus-Team über direkte Rückmeldung.

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv