jhw-plakat_pumptrackrace_neu

“Pumptrack Race” des Jugendhaus Stuttgart Weilimdorf am 29. September

Das bereits etablierte Pumptrackrace in Stuttgart- Weilimdorf geht in die dritte Auflage. Das Rennen findet bei jedem Wetter statt die Strecke ist betoniert und regenfest, bzw. trocknet in 30 min wieder ab.

Für das leibliche Wohl und die richtige Unterhaltung ist ebenso gesorgt. Daher sind Grillstation, Getränke Ausschank, Leihbikes, DJs und Moderation obligatorisch. Da der Pumptrack betoniert ist, darf man auf spannende und schnelle Fights hoffen.

Der Event startet um 12 Uhr und endet gegen 24 Uhr. Zwischen und nach den Rennen darf die Strecke frei befahren werden, es stehen Leihbikes von Leafcycles zur Verfügung.

Zum Zeitplan:

“Kids” Jahrgang 2002 und Jünger. 14 Uhr.
“Jugend” 98 – 2001. 15 Uhr.
“Junior” 97- 95. 16 Uhr
( jeweils m / w ) getrennt.

“Nightrace” Quali ab 19 Uhr. “Finale” ab 20:30 Uhr. Teilnahme ab Jahrgang 96. (jeweils m / w getrennt).

Rennmodus: Zeitfahren mit fliegendem Start. 3 Versuche im Kids Race und in der Quali. Beim Nightrace fahren die besten 12 ein Finale aus.

Modus: Hier tritt der 1. gegen den 12. dann der 11 gegen den 2. usw… an. Im K.O. Modus wird gebattled bis nur noch 3 Fahrer übrig sind. Diese Fahren in einem “Super Finale” dann den Sieg unter einander aus.

Startgebühr Kidsrace 1€, Nightrace 3€. Anmeldung per e-mail an: konrad.willar@jugendhaus.net Oder bis 30 min. vor dem Start vor Ort. Minderjährige benötigen eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten. Das Rennen findet bei jedem Wetter statt.

Anschrift: Jugendhaus Weilimdorf, Solitudestrasse 129, 70499 Stuttgart, 0711 864518, konrad.willar@jugendhaus.net

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv