stuttgart_logo

Rad WM in Stuttgart gerät – erwartungsgemäß – zum Doping-Sumpf

Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster hat heute noch einmal mit Nachdruck die Einhaltung der “Vereinbarung über die Anti-Doping-Regelung zu den UCI-Straßenrad-Weltmeisterschaften 2007 in Stuttgart” angemahnt. Diese Vereinbarung hatte die UCI am 26. Juli 2007 als verbindlich unterzeichnet. Aus Sicht des Austragungsortes der WM kann es nicht sein, dass ein Fahrer zum Start zugelassen wird, der die Ehrenerklärung nicht unterschrieben hat. “Im Fall von Paolo Bettini fordern wir die UCI auf, ihn von der Startliste für Sonntag zu streichen, falls er sich weiterhin weigert, die Erklärung zu unterzeichnen”, so Schuster. Dies hat die Stadt der UCI über das Anwaltsbüro CMS Hasche Sigle heute auch noch einmal schriftlich mitgeteilt.

Gleiches gilt auch für Danilo Di Luca, gegen den bereits seit einiger Zeit wegen Dopingverdachts ermittelt wird. Auch hier erwartet die Landeshauptstadt, dass die UCI zu der Vereinbarung steht. Danach muss die UCI Fahrer, die unter konkretem Dopingverdacht stehen, von der Teilnahme an der Rad-WM ausschließen.

Schuster: “Der Präsident Pat McQuaid hat immer betont, dass die Tage in Stuttgart einen Neuanfang für den Radsport werden sollen. Dazu gehört auch, dass die Anti-Doping-Vereinbarung ohne Abstriche umgesetzt werden muss.”

Stadt Stuttgart weist Vorwürfe von BDR und UCI zurück

Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster hat am Donnerstagabend die Anschuldigungen der Präsidenten von BDR und UCI gegenüber der Stadt Stuttgart und ihrer Sportbürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann entschieden zurückgewiesen. Schuster: „Wir haben im Juli mit dem BDR und der UCI eine klare und für alle Partner verbindliche Regelung getroffen. Die Stadt Stuttgart steht zu dieser Vereinbarung und erwartet im Gegenzug, dass sich auch die anderen Partner an die festgelegten Einzelregelungen halten. Dies ist für den Neuanfang sehr wichtig und dafür erfahren wir auch aus dem Radsport heraus viel Zustimmung. Die Äußerungen der beiden Präsidenten sind daher für mich in keiner Weise nachvollziehbar.“

WM-Infos der ARD finden Sie unter sport.ard.de/sp/radsport

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige