polizei-bw_444

Raubüberfall auf Bäckereifiliale Trölsch geklärt – Beschäftigte legt Geständnis ab

Ein Raubüberfall auf die Bäckerei Trölsch an der Köstlinstraße Anfang April 2013, bei dem zwei Unbekannte mehrere Tausend Euro mitgenommen hatten, ist jetzt geklärt worden. Eine 24-jährige Beschäftigte, die den Überfall vorgetäuscht hatte, legte ein Geständnis ab.

Gemeinsam mit drei Komplizen hatte die 24-jährige Bäckereiangestellte den Raubüberfall geplant. Sie verständigte am 02.04.2013, um kurz vor 05.30 Uhr die Polizei und teilte mit, soeben von zwei Maskierten mit einem Messer bedroht und wortlos, unter Vorzeigen eines Zettels aufgefordert worden zu sein, das Bargeld zu übergeben. Die 24-Jährige übergab das Geld, mit dem die beiden Maskierten flüchteten.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei gestand die 24-Jährige nun, gemeinsam mit drei weiteren Personen den Raubüberfall am 02. April 2013 vorgetäuscht zu haben. Darüber hinaus gab die Frau zu, mit den Komplizen im April, Mai und im Juli 2012 drei Einbrüche in die Weilimdorfer Bäckerei begangen zu haben und Bargeld gestohlen zu haben.

Die 24-Jährige und ihre Komplizen wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen