852a2202-brandhausen-kochtopf-eberdingerweg

Rauchmelder und Nachbarn verhinderten größeren Brandschaden

(PS) Am Samstagmittag, 20. Juli 2019, meldeten Anwohner im Eberdinger Weg in Stuttgart-Hausen eine leichte Rauchentwicklung aus einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Reihenhauses. Der Rauchmelder hatte Anwohner auf den Vorfall aufmerksam gemacht.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage. Da die Bewohner nicht anzutreffen waren, wurde mit Hilfe der Drehleiter über das gekippte Fenster zerstörungsfrei ein Zugang geschaffen. Grund für die Verrauchung war ein auf dem Herd vergessener Topf voll Öl. Dieser wurde beseitigt, der Herd ausgeschalten und der Bereich mit einer Wärmebildkamera überprüft.

Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters konnten die verrauchten Bereiche belüftet werden. Dank des rechtzeitig ausgelösten Heimrauchmelders und aufmerksamen Nachbarn konnte größerer Schaden verhindert werden.

Den kompletten Bericht gibt es auch auf der Webseite der Feuerwehr Weilimdorf.

Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Polizei Themenbild Schriftzug

Einbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Unbekannte sind am Montag (19.07.2021) oder Dienstag (20.07.2021) in einen Keller an der Deidesheimer Straße und am Dienstag in einen Keller an der Mainzer

Polizei Themenbild Schriftzug

Exhibitionist beim Joggen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Ein unbekannter Mann hat am Montag (19.07.2021) vor einer 34-jährigen Joggerin an der Korntaler Landstraße an seinem entblößten Glied manipuliert.