img_9338-jazz-steph

RAZZ FAZZ JAZZ war unter der Stephanuskirche

(RDJ) Am vergangenen Freitag, 06. Dezember 2019, gab es “unter der Stephanuskirche” in Stuttgart-Giebel Dixieland pur unterlegt mit bayerischem Dialekt und einer kleinen Hommage an die legendären „Hot Dogs“.

„RAZZ FAZZ FAZZ“ startete in den Abend mit „At The Jazzband Ball“, mit der „Bourbon Street Parade“ und mit der „Midnight in Moscow“. Im zweiten Set wurden mit dem „Tiger Rag“ und „Mood Indigo“ die Weltstandards „Wild Cat Blues“ und der „Klarinettenmuckl“ vorbereitet. Aus Bayern grüßten der „Hintertupfer Bene“ und „Die alten Rittersleut“. Der „Original Dixieland One Step“ beschloss den Abend – vor der Zugabe. Mit Blick auf die Jahreszeit und den Ort über der Bühne beschloss „RAZZ FAZZ JAZZ“ den Abend mit einigen besinnlichen Weihnachtsliedern.

Ab 20.30 Uhr spielte die musikalisch jüngste Teilgruppe des „Solitude Saxophon Ensembles“ „Jazzin‘ The Scales“, „Somewhere Over The Rainbow“ und „Aura Lea“, ein amerikanisches Volkslied. In den zwei Zugaben – ein sehr gewogenes Publikum – ertönten „O du Fröhliche“ und „Alle Jahre wieder“.

Es ist an der Zeit unserem Fotografen Wolfgang Hägele aus Giebel ein herzliches Dankeschön zu sagen: Seit dem Start dieser Jazz-Konzerte im Jahr 2014 ist er dabei, hat die schönen Portraitfotos gemacht, den den „Jazzkeller“ schmücken und ist mit seinen Fotos bei nahezu allen Pressemitteilungen dabei.

Am Freitag, den 31. Januar 2020 ist ab 19.30 Uhr die „Feelin‘ Good Blues Band“ bei Stephanus zu Gast. Es wird bluesig und sehr gut. Es gibt wieder eine kleine Bewirtung, der Eintritt ist frei und über Spenden freuen wir uns.

Ähnliche Beiträge

Faschingsonline-Chorstunde 2021 des Wolfbusch-Kinder-und Jugendchor

Faschingsonline-Chorstunde mit Marvin

(EH) Helau!! So ein richtiger Cowboy, das wäre ich dieses Jahr gerne geworden, aber dann habe ich das Elefantenkostüm in der Faschingskiste gesehen und das hat mir so gut gefallen, dann bin