polizei-bw_306

Recycling-Müll angezündet – Auto in Brand gesetzt

Unbekannte haben am Donnerstag (21.04.2011) gegen 02.25 Uhr in der Kaiserslauterer Straße einen Haufen gelber Säcke mit Recycling-Müll angezündet und damit auch ein Auto in Brand gesetzt.

Die Säcke waren nur etwa einen Meter weit von dem geparkten Wagen entfernt auf dem Gehweg bei Gebäude Nummer 54 zum Abtransport gestapelt. Der Schaden an dem Skoda Oktavia beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Der brennende Müll verteilte sich auf dem Bürgersteig und Flammen griffen auf den Wagen über. Ein Anwohner bemerkte den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Hinweise zu der Brandstiftung nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 8990-5461 entgegen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.