polizei-bw

Reihenweise Autos beschädigt – Jugendliche vorläufig festgenommen

Zwei 14 und 15 Jahre alte Jungen sind nach Sachbeschädigungen an Autos und Rollern in der Niersteiner Straße am Montag (21.01.2008) gegen 02.40 Uhr auf der Flucht vorläufig festgenommen worden. Sie hatten an mehreren Autos den Mercedes-Stern abgebrochen, Außenspiegel verbogen und Roller umgeworfen. Bislang sind zehn Fahrzeughalter als Geschädigte bekannt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, als er beobachtete, wie die beiden Jugendlichen sich an Fahrzeugen zu schaffen machten. Als Polizeibeamte in die Niersteiner Straße eintrafen, flüchteten die Jungen zunächst. Die Beamten konnten den 14-Jährigen kurz darauf in der Kaiserslauterer Straße festnehmen, der 15-Jährige wurde bei der Fahndung kurz vor 04.00 Uhr in der Kaiserslauterer Straße dingfest gemacht. Nach der Anzeigenaufnahme wurden die beiden ihren Eltern übergeben.

Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weilimdorf unter der Telefonnummer 8990-4400 zu melden. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.