logo-sgweil-ringen

Ringern der SGW gelingt die Revanche

(SST) Mit Schrecken erinnern sich die Weilimdorfer Ringer und deren Fans an den Hinrundenkampf gegen den RSV Benningen, bei dem man zur Halbzeit noch mit 14:3 in Führung lag und nach zehn Kämpfen mit 14:15 noch das Nachsehen hatte.

Nun waren am vergangenen Wochenende also die Benninger zu Gast in Weilimdorf und wieder gab es einen dramatischen Kampfverlauf – diesmal aber mit dem besseren Ende für die Stuttgarter.

Wie vom sportlichen Leiter Markus Laible prognostiziert stand es nach neun von zehn Kämpfen 11:11 Unentschieden, also musste der letzte Kampf entscheiden. Und dort hieß das Duell wie im Vorkampf Kevin Schnepf (SGW) gegen Henry Kluge (Benningen). Im Hinkampf musste Kevin eine bittere Schulterniederlage einstecken, welche die Niederlage einläutete. Doch diesmal war er deutlich konzentrierter. Mit geschickten Beinangriffen punktete er seinen Gegner aus und siegte am Ende verdient mit 9:1 Punkten. Damit stand der Mannschaftssieg von 14:11 fest.

SGW I – RSV Benningen I 14:11 / SGW II – RSV Benningen II 10:20
Die Kämpfe im Einzelnen:
Gr.-röm. 57
Catalin-Andrej Vitel (ohne Gegner) 4:0
Freistil 61
Paul Heiderich Stoyko Rusev 0:2
Gr.-röm. 66
Dara Nisi Arkadiusz Jan Gucik 0:4
Freistil 71
Feim Gashi Patryk Goluchowski 2:0
Gr.-röm. 75A
Tomasz Kierpiec Dragan Markovic 0:1
Freistil 75B
Kevin Schnepf Henry Kluge 3:0
Gr.-röm. 80
Lucas Lazogianis Krzysztof Banczyk 2:0
Freistil 86
Mark Bühler André Flick 2:0
Gr.-röm. 98
Kim Werkle Vasilije Govedarica 1:0
Freistil 130
Hikmet Akyol Maciej Balawender 0:4

Weniger erfolgreich war aus Weilimdorfer Sicht dagegen das Duell der beiden Reserveteams. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer RSV Benningen II der Landesklasse gab es eine 10:20 Niederlage, bei der nur die jungen Ringer richtig überzeugen konnten. Lukas Laible gelang ein Punktsieg im Leichtgewicht, Kevin Fauser brauchte im Halbschwergewicht keine zwei Minuten für seinen Sieg durch technische Überlegenheit und Alexej Nagorniy zeigte eine Vielzahl an schönen Griffaktionen ehe er seinen Gegner auf die Schultern legte. Die anderen Akteure mussten aber Niederlagen einstecken, so dass es am Ende nicht reichte dem voraussichtlichen Landesklassemeister ein Bein zu stellen.

Am kommenden Wochenende stehen folgende Auswärtsbegegnungen an. Am Samstag den 1. Dezember muss die SGW II in Korb (Ballspielhalle) bei der KG Korb II/Amstetten antreten, Kampfbeginn ist um 18 Uhr. Die Oberliga SGW I trifft ab 19:30 Uhr auf den SV Fellbach (Silcherturnhalle).

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.