polizei-bw

Rollstuhlfahrer auf der Schnellstraße gestoppt

Ein 77-jähriger Mann in einem Elektrorollstuhl hat am Montag (03.11.2008) gegen 16.30 Uhr auf der Wildparkstraße für Aufregung gesorgt. Autofahrer meldeten den Rollstuhlfahrer, der die Schnellstraße von der Schillerhöhe in Richtung Stuttgart befuhr. Daraufhin wurden Verkehrsteilnehmer über den Verkehrswarnfunk aufmerksam gemacht und um Vorsicht gebeten. Beamte der Diensthundeführer konnten den Mann kurz vor der Ausfahrt Solitude stoppen. Der 77-Jährige versicherte ihnen, dass er versehentlich auf die Schnellstraße geraten sei und an der Ausfahrt Solitude abfahren wollte. Nach einer mündlichen Verwarnung ließen die Beamten den Mann weiterfahren. Bei dem Rollstuhl handelt es sich um einen Elektrorollstuhl mit Versicherungskennzeichen.

Ähnliche Beiträge

Polizei Themenbild Schriftzug

Einbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Unbekannte sind am Montag (19.07.2021) oder Dienstag (20.07.2021) in einen Keller an der Deidesheimer Straße und am Dienstag in einen Keller an der Mainzer

Polizei Themenbild Schriftzug

Exhibitionist beim Joggen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Ein unbekannter Mann hat am Montag (19.07.2021) vor einer 34-jährigen Joggerin an der Korntaler Landstraße an seinem entblößten Glied manipuliert.

Polizei Themenbild Schriftzug

In Keller eingebrochen – Zeugen gesucht

(ots) – Unbekannte sind zwischen Mittwoch (14.07.2021) und Donnerstag (15.07.2021) in ein Mehrfamilienhaus an der Engelbergstraße in Giebel eingebrochen und haben dabei zwei Pedelecs gestohlen.