polizei-bw

Rolltor verletzt 35-Jährigen

Am Samstag (12.04.2008) um 14:05 Uhr schloss sich das elektrische Rolltor an einer Firmeneinfahrt in der Motorstraße. Offenbar aufgrund eines technischen Defekts fuhr das ca. 1000 kg schwere Tor zu weit aus der Schienenführung und kippte nach vorne. Dabei begrub das Tor einen 35-jährigen Mann unter sich, der sich zufällig vor der Firmeneinfahrt aufgehalten hatte. Einen 41-jährigen streifte es glücklicherweise nur leicht am Arm. Ein 49-jähriger Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte, organisierte umgehend einen Gabelstapler im Industriegebiet, mit dem das Rolltor angehoben werden konnte. Der 35-jährige Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.