p1150367-laternenlauf2011-feurer

Salvatorgemeinde: Heiliger St. Martin auf Giebels Straßen

Einen richtigen Event für die Kinder präsentierte die Salvatorgemeinde mit ihrem Martinsspiel sowie dem anschließenden Umzug, am Sonntag, den 6. November.

In der katholischen Salvator-Kirche erzählte eine besondere Laterne die Geschichte vom Heiligen Sankt Martin und erläuterte auch den heutigen Brauch mit der Martinsgans. Die Orgel begleitete bei den Liedern, gemeinsam wurde das Gebet auf dem Liedblatt gelesen. Nach dem Entzünden der Laternen gingen Kinder und Eltern auf den Platz vor der Kirche.

Angeführt vom St. Martin auf dem Pferd zogen die Kinder mit ihren Laternen durch die Straßen von Giebel. Immer wieder hielt der Zug um Martinslieder zu singen. So wie der Hl. Sankt Martin Licht in das Leben der Armen brachte, wollten sie mit ihren Lampions Licht nach Giebel hinaustragen.

Nach dem Abschuss erwartete die Kinder und auch die Erwachsenen eine Überraschung im Gemeindehaus. In geselliger Runde schmeckte Punsch sowie das Hefegebäck besonders gut.

Ähnliche Beiträge

Faschingsonline-Chorstunde 2021 des Wolfbusch-Kinder-und Jugendchor

Faschingsonline-Chorstunde mit Marvin

(EH) Helau!! So ein richtiger Cowboy, das wäre ich dieses Jahr gerne geworden, aber dann habe ich das Elefantenkostüm in der Faschingskiste gesehen und das hat mir so gut gefallen, dann bin