weilimdorfzentrum-dcp_1103

Schild(a) gibt’s auch in Weilimdorf – Pardon: gab´s auch in Weilimdorf…

Sicherlich haben (bzw. inzwischen “hatten”) Sie mitbekommen, dass am Ortseingang von Weilimdorf an der B 295 ein Schild mit dem Hinweis “Weilimdorf Zentrum” angebracht wurde. Klingt doch ganz gut, oder? Klang allerdings im Bezirksbeirat mehr nach Moll denn Dur. Weilimdorf hat ein Schild(a)-Gate!

Dieses Schild wurde anscheinend von zwielichtigen Elementen der Weilimdorfer Geschäftswelt hinterrücks aufgestellt um anzuzeigen, dass auch ortsunkundige Autofahrer über die Pforzheimer Straße in´s Zentrum einfahren können, um die dort existierenden, Gewerbesteuer zahlenden Einzelhändler zur Kenntnis zu nehmen.

Nun nahmen dieses Schild auch massgebliche, wohl in der Stadtverwaltung sitzende Mitmenschen zur Kenntnis, die verstimmt ob dieses schändlichen Tun´s es schafften, innerhalb weniger Stunden dieses Schild umzusägen und zu entsorgen.

Denn diese Schild(a)-Geschichte war erst am Mittwochabend (16. Mai) im Bezirksbeirat Dank Bezirksvorsteherin Ulrike Zich’s Redegewandtheit ein schmunzelndes Thema (“Da kommen doch des Schildes wegen glatt gleich die Schwerlast-LKW die Pforzheimer Straße entlang!”). Am Donnerstag (17. Mai, ein Feiertag!!!) war das Schild, das man als pflichtbewusste Redaktion und Online-Medium für Weilimdorf gerne “abgelichtet” hätte, schon wieder weg.

Diese turbohafte Fällaktion seitens der Verwaltung erscheint in einem anderen Licht, wenn man bedenkt, dass seit Wochen (oder gar schon Monaten?) das gegenüber liegende, durch einen Unfall abgeknickte Schild unverändert defekt ist… Hossa, Schild(a) gibt’s also auch im Schwobaländle!

Falls ein geneigter Leser zufällig mal seine Handy-Kamera hingehalten hat, um das besagte anstößige “Schild im Bild” festzuhalten – wir veröffentlichen es gerne 🙂 ! Natürlich auf Wunsch auch ohne Quellenangabe, wir halten uns gerne an das “Pressegeheimnis”…

Ach ja: Kommentare zu dem Schild(a)-Gate-Thema sind natürlich auf unserer Facebook-Seite jederzeit willkommen 😉

“Anonymus” war am 23. Mai 2012 so nett – es hat doch glatt ein Leser seine Handykamera aus dem Auto herausgehalten und vor der Demontage abgedrückt! Wir danken für die Übermittlung und schweigen auf Wunsch gerne im Rahmen des Pressegeheimnis über die Fotoherkunft.

Nachtrag am 25. Mai 2012: Unsere Berichterstattung wird wohl auch von der Stadtverwaltung gelesen – das bemängelte defekte/abgeknickte Schild ist binnen 48 Stunden nach Veröffentlichung dieses Berichtes doch glatt auch abgeholt worden….!

Ähnliche Beiträge

Stuttgart fährt Rad - in Weilimdorf wird der Radverkehr seit 2020 "gezählt". Foto: Goede

GRÜNE wollen Fahrradstraße in Weilimdorf

(BG) „Weilimdorf radfreundlich umzugestalten ist uns ein Herzensanliegen“, erklärt die Bezirksbeirätin Barbara Graf. Die Grünen beantragen die Einrichtung einer unechten Fahrradstraße im Stadtteil Wolfbusch im Spechtweg ab dem Kreisverkehr und