polizei-bw

Schüler bei Verkehrsunfall verletzt

Ein 13 Jahre alter Schüler ist am Freitag (27.03.2009) gegen 11.15 Uhr in der Engelbergstraße bei Rot über die Fahrbahn gerannt und dabei von einem BMW erfasst worden. Der Junge wurde zu Boden geschleudert und verletzt. Ein Notarzt war am Unfallort eingesetzt. Der Schüler wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 78 Jahre alte Fahrer des BMW fuhr von Gerlingen in Richtung Weilimdorf, als auf Höhe der Haltestelle Salamanderweg zwei Jungen hintereinander plötzlich über die Fahrbahn rannten. Trotz eines Bremsmanövers konnte der BMW-Fahrer es nicht verhindern, dass er mit seinem Wagen den hinteren Jungen erfasste.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.