img_2969-logo_themenbild-feuerwehr

Schwelbrand unter Fassade eines Mehrfamilienhauses

(TB) Bauarbeiten am Vordach eines Mehrfamilienhauses in der Mainzer Straße sorgten am Montagabend für einen größeren Feuerwehreinsatz.

Im Laufe des Tages war auf dem Vordach mit offenem Feuer gearbeitet worden; von den Arbeitern unbemerkt waren dabei wahrscheinlich Funken unter die Platten der Fassade geraten. Über Stunden schwelte das Feuer unter der Verkleidung; am Abend entwickelte sich dann eine deutlich sichtbare Rauchentwicklung, die Anwohner über den Notruf 112 der Feuerwehr meldeten. Nach Erkundung der Lage wurde die Fassade im Dachbereich und auf dem Vordach von der Feuerwehr mittels Trennschleifer und Säbelsäge geöffnet; über die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf wurde dann ein Schaum-Wasser-Gemisch von oben in den Zwischenraum eingebracht und das Feuer so gelöscht. Ein Trupp der Berufsfeuerwehr löschte zudem vom Vordach aus in den Zwischenraum hinein. Sicherheitshalber stand während der gesamten Arbeiten ein Trupp unter Atemschutz bereit, um gegebenfalls sofort eingreifen zu können.

Gegen 22:50 Uhr wurde das Tanklöschfahrzeug der FF Weilimdorf aus dem Einsatz herausgelöst; nach Abschluss der Aufräumarbeiten war auch für die übrigen Kräfte gegen 23:20 Uhr Einsatzende.

Den Einsatzbericht der Weilimdorfer Feuerwehr und zahlreiche Fotos finden Sie wie immer unter www.feuerwehr-weilimdorf.de.

Ähnliche Beiträge

Gartenhausbrand Gerlingen Copyright: Andreas Rometsch

Auch in Gerlingen brannten Gartenhäuser

(ots) Zunächst wurde der Polizei am frühen Sonntagmorgen durch die integrierte Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg ein Gartenhausbrand im Bereich des Kreisverkehrs Ditzinger Straße/Dieselstraße gemeldet.