polizei-bw_340

Schwerbehinderten Mann beleidigt – Zeugen gesucht

Zwei etwa 30 Jahre alte Frauen haben am Mittwochnachmittag (30.11.2011) in einem Wagen der Stadtbahn Linie U6 einen 44-jährigen geistig behinderten Mann offenbar grundlos beleidigt und beschimpft. Der 44-Jährige war in Weilimdorf in die Bahn nach Stuttgart eingestiegen.

Während der Fahrt schauten ihn die beiden Frauen an, woraufhin er sie fragte, ob er ihnen helfen könne. Die beiden Frauen reagierten lautstark, beschimpften ihn als ausländerfeindlich und beleidigten ihn wegen seiner Behinderung. Die beiden Frauen, eine von ihnen hatte ihren kleinen Sohn dabei, stiegen kurz nach 16.00 Uhr am Hauptbahnhof aus. Der 44-Jährige stieg am Schlossplatz aus. Als er auf dem Schlossplatz Polizeibeamten über den Weg lief, sprach er sie an und erstattete Anzeige.

Beide Frauen, Ausländerinnen, waren etwa 30 Jahre alt. Eine ist zirka 165 Zentimeter groß, hatte lange, dunkle, offene Haare, braune Augen und hatte einen kleinen Jungen bei sich. Die zweite Frau konnte der Mann nicht genauer beschreiben. Hinweise nimmt die ermittlungsführende Dienststelle unter der Telefonnummer 8990-3900 entgegen.

Ähnliche Beiträge

Brand in der Wiener Straße Feuerbach, Foto: Andreas Rometsch

Brand in Gaststätte in Feuerbach

(ots) – Aus bislang unbekannter Ursache ist am Mittwochnachmittag (03.03.2021) in einer Gaststätte an der Wiener Straße in Feuerbach ein Brand ausgebrochen.