polizei-bw

Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Schwerverletzten auf der A 81

Am Samstag gegen 16.20 Uhr wollte ein beigefarbener VW Beetle auf der A81 zwischen Zuffenhausen und Feuerbach vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er einen neben ihm fahrenden Pkw Mercedes-Benz eines 67-Jährigen. Dieser musste auf den linken Fahrstreifen ausweichen und prallte dort mit dem Pkw Mitsubishi eines 69-Jährigen zusammen. Durch den Aufprall auf die Leitplanke wurden beide Fahrzeuge nach rechts abgewiesen und beschädigten dadurch noch einen auf der Mittelspur fahrenden Pkw Opel eines 36-Jährigen und eine Notrufsäule. Im weiteren Verlauf überschlugen sich der Mercedes-Benz und der Mitsubishi mehrmals. Im Mercedes wurden zwei Personen schwer verletzt, im Mitsubishi drei Personen schwer und eine Person leicht verletzt. Der Fahrer des Opels wurde leicht

verletzt. Der Pkw Beetle flüchtete von der Unfallstelle. Nach ihm wurde eine Sofortfahndung eingeleitet. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwas 60.000 Euro.

Mögliche Zeugen des Unfalles sollen sich bitte beim Autobahnpolizeirevier Ditzingen unter Telefon 07154-43500 melden. Bei dem Unfall waren neben der Polizei vier Rettungsfahrzeuge, zwei Notärzte, sowie die Feuerwehr Münchingen mit zwei Fahrzeugen und 18 Wehrleuten im Einsatz. Zwei Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Heilbronn waren für längere Zeit gesperrt, dadurch entstand ein Stau von etwa 6 km Länge.

Ähnliche Beiträge

Gartenhausbrand Gerlingen Copyright: Andreas Rometsch

Auch in Gerlingen brannten Gartenhäuser

(ots) Zunächst wurde der Polizei am frühen Sonntagmorgen durch die integrierte Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg ein Gartenhausbrand im Bereich des Kreisverkehrs Ditzinger Straße/Dieselstraße gemeldet.