logo_sgweilimdorf_10

SG Weilimdorf: Achtungserfolg beim Sport Shop Anton Cup

Einige Spieler waren noch keine 24 Stunden aus dem Pfingsturlaub zurück, da ging es schon weiter zum gut besetzten Sport Shop Anton Cup nach Feuerbach. Unter dem Motto „Kinder spielen für Kinder“ traten insgesamt 42 Mannschaften in 6 Gruppen an.

Die SG-Kicker gewöhnten sich relativ schnell wieder an die E-Jugend Spielfelder und konnten im ersten Spiel gleich 3:0 gegen die Spvgg Feuerbach gewinnen. Auch in den Folgespielen gegen den TSV Neu-Ulm (1:0) und den 1. FC Heidenheim (1:0) zeigten die Grünen eine sehr gute Leistung und präsentierten sich kaltschnäuzig bei ihren Kontern. Gegen den FC Concordia Basel entwickelte sich wieder ein packendes Spiel, doch beim Gegentreffer waren die Weilemer nur Zuschauer. Nach der 0:1 Niederlage kamen die Grünen mit einem 5:0 gegen den TSV Schmiden und einem 4:0 gegen den FV Ravensburg jedoch eindrucksvoll wieder zurück und sicherten sich sogar den ersten Platz in der Vorrunde. So belohnte sich die Mannschaft für eine tolle Leistung mit dem Einzug in die nächste Runde, in der die verbliebenen 12 Mannschaften in vier Dreiergruppen antraten. Nach einer längeren Pause taten sich die Weilemer gegen den TSV 1860 Rosenheim zunächst schwer. Die Entschlossenheit im Abschluss fehlte etwas, aber auch Rosenheim konnte seine Chancen nicht ausnutzen. Nach dem leistungsgerechten 0:0 standen die SG-Kicker im Spiel gegen Kickers Offenbach gleich unter Zugzwang. Die Zuschauer merkten, dass die Kickers nach der Spielpause ausgeruhter in das Spiel gingen und so häufig schnell in die Schnittstelle der Dreierkette stießen. Nachdem ein Spieler ungehindert von der Strafraumgrenze schießen durfte, lagen die Grünen gleich 1:0 hinten. Offenbachs schnelle Spieler kamen immer wieder gefährlich vors Tor, konnten den Ball aber nicht mehr am aufmerksamen Torspieler vorbeibringen. Das Spiel der Grünen war etwas zu statisch, aber sie blieben bei ihren Kontern immer gefährlich. Wenige Sekunden vor Schluss dann noch einmal die Chance auf den Ausgleich, doch statt den Ball auf den besser postierten Mitspieler abzulegen, konnte der Schussversuch leicht abgeblockt werden. Somit zogen die Offenbacher verdient in das Halbfinale ein, wo sie gegen den späteren Turnierzweiten, den SV Vaihingen im Neunmeterschießen den Kürzeren zogen. Turniersieger wurden die Stuttgarter Kickers.

Es spielten:
Jan, Timo, Metehan, Sijan, Florian, Lukas, Manuel, Tom, Oskar, Benedikt, Christos, Bilal

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.