sg-e2-jugend

SG Weilimdorf: Die E2 Junioren

Die E2-Jugend besteht aus 14 Spielern und ist mit Ausnahme eines Kindes ein reiner 2004er Jahrgang und trainiert 2 mal wöchentlich 90 Minuten. Der Schwerpunkt des Trainings liegt derzeit im “Training 1:1 in der Defensive” (Tilmann) sowie im mehrwöchigen Block “Spielend Techniken lernen” sowie Kleingruppenspiele 2:2 auf kleinen Spielfeldern (Christian).

Die E2-Jugend besteht aus 14 Spielern und ist mit Ausnahme eines Kindes ein reiner 2004er Jahrgang und trainiert 2 mal wöchentlich 90 Minuten. Der Schwerpunkt des Trainings liegt derzeit im “Training 1:1 in der Defensive” (Tilmann) sowie im mehrwöchigen Block “Spielend Techniken lernen” sowie Kleingruppenspiele 2:2 auf kleinen Spielfeldern (Christian).

Auch trifft sich die Mannschaft an Spieltagen schon deutlich früher, um die Ballannahme und das Passspiel zu verbessern. Das DFB-Credo “Alle Kinder spielen auf allen Positionen” wird nach wie vor umgesetzt. Saisonziele sind demnach nicht in Ergebnissen und Tabellenplatzierungen anzugeben, sondern in einer Verbesserung in oben aufgeführten Trainingsblöcken.
Interessant zu sehen ist natürlich die individuelle Weiterentwicklung der einzelnen Jungs und im Vordergrund soll immer auch der Spass stehen, d.h. sofern die Jungs gut mitziehen bei den Übungen, bleibt etwa die Hälfte der Zeit für freies Spielen.
Die neuen Spieler Adonias und Daniel haben sich toll integriert. Adonias verbessert sich läuferisch und vom Einsatzwillen her sehr, seine Technik ist klasse. Daniel spielt sehr gerne auch im Tor und hat im beidfüssigen Dribbelparcours sehr gefallen und unser bisheriger Torwart Nr. 1 Miguel freut sich auch auf Einsätze im Feld. Für beide beginnt nun freitags ein spezielles Torwarttraining. Furkan überrascht mit Tricks, die wir noch gar nicht geübt haben und ist super mannschaftsdienlich, dass er dem Trainergespann auch mal signalisiert, dass ihm eine kurze Verschnaufpause am Spieltag gut tut und ein frischer Spieler für ihn eingewechselt werden soll. Unser Jüngster Anton hat Dynamik, Kraft und Ausdauer für 2 Kinder und verbessert derzeit auch sein Abspiel klasse. Philipp ist in der Balleroberung spitze und es schaffen nicht viele Kinder an ihm vorbei zu kommen – und ist auch schon als Spielervermittler tätig geworden und hat seinen Freund Dennis von der Spvgg Feuerbach mitgebracht, der einen wahnsinnig kräftigen und genauen linken Schuss hat. Niklas ist nicht nur immer schon ein sehr häufiger Torschütze des Teams, derzeit entwickelt er sich immer mehr zum Spielmacher und schmeisst sich mittlerweile mit Freude in jeden Zweikampf; er spielt auch schon tolle Pässe in die Tiefe. Schöne Pässe kann auch Finn spielen, er ist Torvorbereiter und hat eine klasse Technik bei Ballan- und -mitnahme. Wenn die Trainer Timm beim Fussballspielen zugucken, dann sehen sie einen typischen Fussballer mit viel Power, hoher Schnelligkeit mit Ball und top in der Balleroberung. Fatih fackelt nicht lange vor dem Tor und sucht sehr schnell den Torabschluss und wird im Abspiel immer besser. Tizian ist auf allen Positionen inklusive Tor gut einsetzbar und fester Teambestandteil. Basti ist schon ein erstaunlich variabler Spieler, der, wenn er mit Ball im Tempo Richtung Tor geht, fast nicht gestoppt werden kann und neben einem tollen Schuss auch eine sehr gute Übersicht hat. Einen sehr harten und präzisen Schuss hat auch Alexander, der sehr konditions- und zweikampfstark ist und beim SG auch erfolgreich Tennis spielt.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.