logo_sgweilimdorf_15

SG Weilimdorf Ringen: Deutliche Niederlage in Musberg / Zweite gewinnt in Röhlingen

Am vergangenen Samstag fand das Stuttgarter Oberliga-Derby im Ringen auf dem Musberger Hauberg statt. Mit dem Bundeliga-Zwangsabsteiger TSV Musberg gibt es bereits seit Jahren einige gemeinsame Kontakte und Aktivitäten.

Ein Teil der Kontrahenten auf der Matte kennt sich von gegenseitigen Trainingsbesuchen. Und so war die Atmosphäre in der Halle auch für ein Derby erstaunlich harmonisch, aber dafür nicht weniger lautstark.
Aus SGW-Sicht gab es allerdings wenig Anlass zur Freude, auch wenn bereits im Vorfeld nur die kühnsten Optimisten mit einem Sieg gerechnet hatten. Wie schon in der Vorwoche konnten auf der Matte nur Feim Gashi und Tomasz Kierpiec siegen. Den anderen Weilimdorfern gelang kein Rundengewinn, womit das deutliche Endergebnis von 28:7 zustande kam.

Wie man den TSV Musberg besiegen kann, zeigten zuvor die Jugendringer die SGW, die mit 12:24 ihren ersten Mannschaftssieg feiern konnten.

Und auch die zweite Mannschaft holte auswärts Punkte. Gegen den AC Röhlingen II siegten Daniel Möbius, Stefan Stiber, Alin Lenghen und Akbar Ismayilov beim 15:21-Erfolg. Dazu gab Vaclav Janoch nach drei Jahren Pause sein Comeback auf der Matte – und holte gleich mit einem Schultersieg in der ersten Runde die entscheidenden Punkte!

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.