logo-sgweil-ringen

SGW: Ringernachwuchs mit erfolgreichen Turnierteilnahmen

Die treuen Ringerfans kennen den alljährlichen Terminkalender: während von September bis Dezember die Mannschaftsrunde ansteht, beginnen ab Januar die Turniere und Einzelmeisterschaften.

Besonders unsere Nachwuchsringer zeigen hier regelmäßig ihr Können und konnten in der Vergangenheit eine Vielzahl von Erfolgen verzeichnen. Und natürlich auch unsere Ringerinnen: unsere drei aktuell besten Kämpferinnen Lisa Laible, Angelina Vogt und Annabella Vogt traten bei den offenen Rheinlandmeisterschaft im Freistil in Ransbach-Baumbach an und holten ein noch nie dagewesenes Ergebnis nach Hause. In der Klasse bis 33 kg vernichtete Lisa Laible ihre internationalen Gegnerinnen und holte ohne Punktverlust und mit drei Schultersiegen den ersten Platz. Eine Gewichtsklasse höher bis 36 kg gelang dieses Kunststück auch Angelina Vogt. Von fünf Kämpfen siegte sie zweimal auf Schulter, einen durch technische Überlegenheit und zwei nach Punkten. Selbstverständlich stand sie damit ebenso ganz oben auf dem Treppchen. In der weiblichen Jugend bis 43 kg trat unsere erfahrenste Ringerin Annabella Vogt an, die bereits deutsche Meisterin wurde. Und auch sie behielt die weiße Weste und marschierte ohne Punktverlust auf Platz 1. Ein riesen Erfolg für unsere die Ringermädels der SG Weilimdorf.

Am selben Tag fand in Bindlach das Kadersichtungsturnier des deutschen Ringerbundes im griechisch-römischen Stil statt. Die SG Weilimdorf war mit vier Ringern vertreten: Florian Bohn, Lukas Laible, Alexej Nagorniy und Lucas Lazogianis. Alexej zeigte eine gute Leistung in der Gewichtsklasse bis 60 kg und konnte erst im Finale gestoppt werden. Somit kam er auf einen guten zweiten Platz. Lucas Lazogianis, der in der vergangenen Oberligasaison meist bis 75 kg zum Einsatz kam, trat in der Klasse bis 80 kg an und musste sich dort lediglich in seinem Auftaktkampf dem späteren Zweitplatzierten Julian Lejkin knapp geschlagen geben. Danach siegte er allerdings in den weiteren Kämpfen womit er es am Ende als Dritter aufs Treppchen schaffte. Florian Bohn und Lukas Laible traten bei in der Klasse bis 55 kg an und trafen in ihrem dritten Kampf aufeinander, wobei sich Florian mit 1:0 durchsetzen konnte. Am Ende landete Florian auf dem vierten Platz, da er das kleine Finale leider verletzungsbedingt aufgeben musste und Lukas erreichte Platz 6.

Einen Tag später fanden die Jugend-Bezirksmeisterschaften im Freistil statt. Das Turnier wurde zum wiederholten Male von den Weilimdorfern selbst ausgerichtet. Zahlreiche Nachwuchsringer aus Weilimdorfer nahmen am Turnier teil und sicherten der SG Weilimdorf den ersten Platz in der Vereinswertung. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

E-Jugend
1. Platz Eren Demir – 22 kg
2. Platz Vadim Singer – 22 kg
3. Platz Raphael Mohr – 22 kg
4. Platz Daniel Vasilevskij- 24 kg
6. Platz Malik Imir – 24 kg
2. Platz Nathan Altmeyer – 28 kg

D-Jugend
1. Platz Sarah Abramek – 25 kg
3. Platz Kadir Yilmaz – 25 kg
4. Platz Mia Renaux – 25 kg
1. Platz Konrad Buchholz – 27 kg
4. Platz Mara Bauernfeind-29 kg
3. Platz Noah Eitel – 35 kg

C-Jugend
2. Platz Lisa Laible – 31 kg
3. Platz Jonathan Mohr – 31 kg
5. Platz Stas Singer – 31 kg
6. Platz Dimitri Bourdoukis-31 kg
3. Platz Angelina Vogt – 35 kg
4. Platz Marius Mot – 35 kg
1. Platz Anton Buchholz – 46 kg
2. Platz Efe Isik – 50 kg
2. Platz Luca Eitel – 59 kg
1. Platz Ibrahim Arslan – 61 kg

B-Jugend
1. Paul Laible – 38 kg
5. Platz Jan Renaux – 38 kg
1. Platz Felix Bohn – 41 kg
6. Platz Abdul El Haddadi – 48 kg

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.