SPDJHV-09

SPD: 170 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung hat der SPD Ortsverein Weilimdorf fünf Mitglieder für ihr langjähriges Engagement geehrt. Kreisvorsitzender Andreas Reißig und Ortsvereinsvorsitzender Eberhard Keller überreichten 4 Urkunden für 40- jährige und eine für 10 Jahre Mitgliedschaft. Für die langjährige aktive Mitarbeit im Ortsverein und die Unterstützung der SPD vor Ort sprachen die beiden Vorsitzenden den Geehrten ihren herzlichen Dank aus und überreichten ein kleines Präsent. Stadtrat Andreas Reißig stellte anschließend die Bilanz der SPD-Gemeinderatsfraktion vor. Der letzte große Erfolg war es, den Rückkauf der Wasserversorgung gegen sehr große Widerstände im Gemeinderat durchzusetzen. Ebenso konnte die Privatisierung der Müllabfuhr verhindert werden.

Auch für Kinder konnten Verbesserungen erzielt werden: Die Zahl der Schulsozialarbeiter wurde mehr als verdoppelt und an Bonus -Card Inhaber wird das Mittagessen für 1€ abgegeben. Angestrebt wird, dass zukünftig wenigstens das letzte Kindergartenjahr beitragsfrei wird. Ebenso müssen mehr Mittel für die Sanierung der Schulen bereitgestellt werden.

Auch auf der Agenda steht die Stärkung der Stadtbezirke. Sie sind der Lebensmittelpunkt der meisten Stuttgarterinnen und Stuttgarter. Daher ist es wichtig, dass auch in Zukunft alle wichtigen Angelegenheiten – vom Einkauf und Arztbesuch bis zum Behördengang – vor Ort erledigt werden können. Damit die Stadtbezirke ihre Interessen besser durchsetzen können, fordert die SPD die Direktwahl der Bezirksbeiräte.

Ziel der nächsten Wahlperiode muss es sein, mehr Stuttgart für alle zu erreichen.

Foto (privat): Ein starkes Team: SPD-Kreisvorsitzender und Stadtrat Andreas Reißig mit den Kandidaten zum Gemeinderat Bezirksbeirat Dieter Benz, Tobias Haubensak, Bezirksbeirat Wilhelm Ungeheuer und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Eberhard Keller

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS