spd_stadtwerke-stuttgart_2011_05_23

SPD Weilimdorf: Gehen die “Stadtwerke Stuttgart” an den Start?

„Mit der Zustimmung einer Mehrheit im Stuttgarter Gemeinderat in der laufenden Woche fällt das Startsignal für die Gründung der Stadtwerke Stuttgart“ so SPD-Stadtrat Manfred Kanzleiter anlässlich einer öffentlichen Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Giebel-Bergheim-Hausen zum Thema Stadtwerke Stuttgart im Weilimdorfer Muckenstüble.

Durch diese Entscheidung wird die Privatisierung von Strom, Wasser und Gas rückgängig gemacht. Die Bereitstellung von Wasser und Energie ist dann kein Spielball mehr von internationalen Finanzkonzernen, sondern kehrt zurück in die kommunale Hoheit der Stuttgarter Bürger.

„Es erlaubt den Ausbau regenerativer Energien und den Aufbau einer dezentralen Netzstruktur“ so Jürgen Schmid von der Aktion Stadtwerke Stuttgart und Mitglied des SPD-Kreisvorstandes Stuttgart. Für eine dezentrale Netzstruktur ist eine moderne EDV-Regelungstechnik erforderlich, die einen großen Wettbewerbsvorteil für die heimischen Anbieter darstellt.

In der anschließenden Diskussion wurden Themen wie die Preisfindung beim Wasser, Energiemix und die Auswirkungen des Ankaufs der ENBW-Aktien durch das Land Baden-Württemberg behandelt. Einigkeit bestand darin, dass die Stadtwerke zu 100 % kommunal betrieben und die Netze gleichfalls zu 100 % in kommunales Eigentum übergehen sollen.

Abschließend bedankte sich der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Wilhelm Ungeheuer
bei den Teilnehmern für die rege Diskussion und übergab den Referenten ein kleines Weinpräsent.

Foto (von links nach rechts, privat): Jürgen Schmid (Aktion Stadtwerke Stuttgart und Mitglied des SPD-Kreisvorstandes Stuttgart), Wilhelm Ungeheuer (SPD-Ortsvereinsvorsitzender Giebel-Bergheim-Hausen) und Manfred Kanzleiter (SPD-Stadtrat)

Ähnliche Beiträge

Stuttgarter Bürgerhaushalt 2021

Du bist Stuttgart! Bürgerhaushalt 2021

(LHS) Beim “Stuttgarter Bürgerhaushalt” hast du die Chance mit deinen Vorschlägen und Ideen das Stadtleben neu zu gestalten. Du bist Impulsgeber, ganz gleich welcher ethischen Herkunft und politischer Zugehörigkeit. Du bist

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im