tsv-logo-2013

Spielberichte der D2 und E3 des TSV Weilimdorf

Die D2-Jugend des TSV Weilimdorf ist seit sieben Spielen ungeschlagen:

Die D2-Jugend des TSV Weilimdorf ist seit sieben Spielen ungeschlagen:_

Nach dem 17:0 im letzten Heimspiel gegen die SKG Botnang, galt es beim CSV Stuttgart konzentriert zur Sache zu gehen und nicht überheblich zu agieren. So konnte die Mannschaft bereits in der 2. Spielminute durch Seiler in Führung gehen. In der 5. Spielinute erhöhte Nötzold zum 2:0, jedoch verflachte die Partie von Minute zu Minute immer mehr und nur Seiler traf noch mit einem sehenswerten Fernschuss zum 3:0 Pausenstand.

Das gleiche Bild auch in der zweiten Halbzeit, das Spiel plätscherte vor sich hin, der CSV konnte in 60 Minuten nur einmal auf das Tor des TSV schießen und Weilimdorf machte nur das Nötigste und konnte durch jeweils zwei Tore von Munidu und abermals von Nötzold zum 7:0 Endstand erhöhen.

Somit sind nach dem letzten Spieltag mit dem SC Stuttgart , dem TSV Weilimdorf und der TB Untertürkheim drei Mannschaften Punktgleich an der Tabellenspitze und werden die Staffelmeisterschaft untereinander ausspielen. Bei den Entscheidungsspielen hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung! Viel Erfolg Jungs!/tn

_E3-Junioren: TSV Weilimdorf – Sportkultur Stuttgart 1:1

Im letzten Punktspiel der Saison 2014/15 ging es am vergangenen Samstag gegen den Tabellenführer Sportkultur Stuttgart um die Tabellenspitze. Die E3-Junioren wussten von Anfang an, worum es in diesem Spiel ging. Dass es gegen einen körperlich überlegenen Gegner vom älteren Jahrgang nicht leicht werden würde, war von Beginn an klar, nichtsdestotrotz lieferten die Jungs ihr bestes Spiel in diesem Jahr ab. In den ersten 25 Minuten des Spiels hatten die Spieler große Probleme mit dem körperbetonten Spiel des Gegners, die Mannschaft hatte in vielen Zweikämpfen das Nachsehen und ließen die Gegner zu Torchancen kommen, die aber allesamt vom überragenden Torhüter Enis Akpolat entschärft werden konnten. Umso ironischer ist es, dass die Gäste mit einem Sonntagsschuss aus der zweiten Reihe in Führung gingen. Aber was das Team in der zweiten Halbzeit lieferte, versetzte Trainer, Zuschauer und Gegner in Staunen und sorgte für reichlich Gänsehaut. Die Jungs nahmen jeden Zweikampf herzlich an, stürmten auf das gegnerische Tor zu, kämpften um jeden herrenlosen Ball und spielten den besten Fußball der Spielzeit 2014/15. Ganz großer Sport! Nach dem Ausgleich am Anfang der zweiten Hälfte erarbeiteten die Spieler sich Torchance um Torchance und ließen es nochmal richtig spannend werden. Nur leider wollte der Ball nicht öfter als einmal in das gegnerische Tor fallen. Aber auch dieses Unentschieden gegen den stärksten Gegner der Runde nahmen die Jungs an, und schenkten dem Trainerstab um Dominik Kempf, Daniel Mauser und Faruk Gökdemir in ihrem letzten Punktspiel eine Saison ohne Niederlagen./fg

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.