hbi-logo-farbig2009_96

Spielberichte der HBI Damenmannschaften vom Wochenende

Zur Heimpremiere in dieser Hallenrunde hatte die HBI Damen-Mannschaft (1) die Damen aus Winterbach/Weiler zu Gast und im Gegensatz zu letzter Woche starteten die Mädels gleich richtig gut und voller Tatendrang.

Ruck zuck stand es 3:0 und es hatte den Anschein dass es zu einem eindeutigen Spielergebnis kommen könnte, der Anschein trog. Ohne ersichtlichen Grund ließen wir den Gegner ins Spiel zurück kommen, im Angriff wurde die Gegnertorfrau warmgeworfen und in der Abwehr sich gewundert das die anderen auch Handball spielen, so stand es auf einmal 5:6 für W/W. Na klar, eine Auszeit war dringend nötig und zum Glück brachte diese auch das gewünschte Ergebnis. Die Mädels konzentrierten sich wieder, zeigten Biss im Angriff und der Abwehr und so konnten wir bis zur Halbzeit das Ergebnis drehen und einen kleinen Vorsprung zum 11:8 heraus spielen. Die zweite Hälfte sollte nun wirklich für ein klares Spielergebnis sorgen, was uns auch gelang. Über 16:9 und 21:11 wurde unsere Überlegenheit endlich auch in Form von Toren Ausdruck verliehen, trotzdem können wir nicht zufrieden sein. Am Schluss zwar klar gewonnen 27:15, aber 15 Gegentore sind bei so einem Spiel einfach 5 zu viel!

Es spielten: Saskia Frohna, Daniela Höhmann(3), Simone Müller(3), Melanie Böhm(3), Simone Lindner(3), Sina Hascher(2), Lisa Harrer(1), Sina Engelhardt(1), Sarah Wild, Janna Rieker (10), Lisa Kempf(1),

Damen II am 23.09.: HBI 2 – Hohenacker 3 trennten sich 12:18

Missglückter Saisonstart: Die 2. Damenmannschaft startete mit einer Niederlage in die neue Saison.
Der Gegner, die Mannschaft vom SV Hohenacker 3, konnte seine Torchancen konsequenter
nutzen und sich in der ersten Halbzeit deutlich absetzen. Den HBI-lerinnen, die weitaus weniger Wechselmöglichkeiten hatten als der Gegner und sich häufig in Unterzahl befanden, konnten diesen Rückstand nicht mehr aufholen.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.