tsv-logo-2013

Spielberichte des TSV Weilimdorf vom Wochenende

(DS) Folgende Spiele und Endergebnisse gibt es von den Mannschaften des TSV Weilimdorf zu berichten:

Herren II: Weilimdorf übernimmt vorerst die Tabellenspitze_
TSV Weilimdorf II – ASV Botnang 3:2 (0:1)

Zum vorgezogenem 9. Spieltag empfing der TSV am Donnerstagabend den aktuellen Tabellenführer ASV Botnang.
Der TSV fing gut an und erspielte sich in der Anfangsphase gute Chancen. Die Beste hatte de Pilla mit einem satten 25m Freistoß an den Innenpfosten, der Nachschuss ebenfalls von de Pilla ging auch knapp vorbei. Die taktisch sehr gut eingestellten Botnanger kamen immer besser ins Spiel und erspielten sich einige Möglichkeiten. Dem zu Folge gingen die Gäste mit 1:0 in Führung als ein von Daniel Schweizer getretener Freistoss an Freund und Feind vorbei im Tor landete. Die Botnanger versäumten es auf 2:0 zu erhöhen als Schweizer alleine auf das Weilimdorfer Tor lief, er scheiterte am gut reagierenden Torhüter Grahic. Mit der 1:0 Führung für Botnang ging es in die Halbzeitpause.

Die Weilimdorfer kamen entschlossen aus der Kabine und übernahmen gleich die Initiative. Zum Ausgleich kamen die Weilimdorfer nach einem, von Härle getretenen Eckball, durch einen schönen Kopfball von Nallinger. Der ASV war durch die starken Standards von Schweizer stets gefährlich. Der TSV spielte nun weiter nach vorne und wollte das Spiel unbedingt gewinnen. Nach schöner Kombination erhöhte Torjäger de Pilla auf 2:1. Der ASV gab nicht auf und kam zum 2:2 Ausgleich nach einem Abstimmungsfehler in der Weilimdorfer Defensive. Trainer Sapina wechselte und brachte mit Weber, Knezovic und Schulz frischen Wind in der Schlussphase des Spiels. Der Mut der Weilimdorfer wurde belohnt. Der eingewechselte Weber kam über die rechte Seite und seine scharf getretene Flanke fälschte der Botnanger Bozkurt ins eigene Tor.
Mit diesem etwas glücklichen aber nicht unverdienten 3:2 Sieg erobern die Weilimdorfer die Tabellenspitze. /ms

__C-Junioren: Sieg im Derby gegen Feuerbach__
TSV Weilimdorf – Spvgg Feuerbach 6:4 (3:1)

Am Samstag, den 13.10.2018, war die C-Jugend des TSV Weilimdorf zur Gast beim Spvgg Feuerbach. Das Spiel startete pünktlich um 16 Uhr.

Die ersten Minuten haben die Jungs aus Weilimdorf richtig gut ins Spiel gefunden und somit auch den Führungstreffer in der 5.min zum 0:1 erzielt. Daraufhin konnten sie in der 10. min auf 0:2 erhöhen. Nach etwa 10 Minuten konnten die Jungs der Spvgg Feuerbach auf 1:2 verkürzen. In der 31. und 37. min konnte der TSV auf 1:4 erhöhen. In der 41.min kam es zum 2:4 doch das gefiel den Weilimdorfer Jungs gar nicht und sie konnten wieder in der 48. min auf 2:5 und in der 55.min auf 2:6 erhöhen. Leider ist es noch zum 3:6 und 4:6 gekommen. Somit haben sich die Jungs vom TSV Weilimdorf den 4:6 Sieg verdient und die wichtigen 3 Punkte ebenfalls. /ea

__D1-Junioren gewinnen fünftes Spiel in Serie__
TSV Georgii Allianz Stuttgart – TSV Weilimdorf 0:15 (0:9)

Die U13 des TSV Weilimdorf gewann auch das fünfte Spiel ungefährdet gegen den TSV Georgii Allianz Stuttgart mit 15:0 und blieb bereits zum dritten Mal ohne Gegentor.

Am vergangenen Samstag fand das fünfte (Kreisleistungsstaffel-)Spiel gegen den TSV Georgii Allianz Stuttgart statt. Die Weilimdorfer waren von Beginn an spielbestimmend und ließen der Heimmannschaft keine Chance zur Entfaltung. Die TSV-Elf spielte von Beginn an druckvoll auf das gegnerische Tor und war bereits in der 3. Minute zum 1:0 erfolgreich. Zwischen der 14. und 22. Minute fielen die Tore fast im Minutentakt. In dieser Phase konnten die Jungs um Trainer Stefan Schnaible und Fatih Akbas den Spielstand auf 6:0 erhöhen. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielten die TSVer durch einen Dreierpack den nie gefährdeten 9:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit spielten die TSV-Jungs ihre Überlegenheit weiter aus. Die U13-Junioren kombinierten sich immer wieder erfolgreich durch den gegnerischen Strafraum. In dieser Phase verteidigte der Spielpartner nur noch und zog kein eigenes Spiel mehr auf. In der 31., 32. und 33. Minute fielen drei weitere Tore zum deutlichen 12:0 Zwischenstand. Durch zwei schnelle Tore in der 51. und 52. Minute wurde das Ergebnis auf 14:0 erhöht. Den Schlusspunkt setzten die erfolgreichen D1-Junioren des TSV Weilimdorf kurz vor Schluss in der 57. Minute mit dem Tor zum 15:0 Endstand. /hg

Torschützen: Eray Cilhüseyin (3./27./35.), Noe Wendland (14./18./57.), Lukas Bittner (15./22.), Hassan Zakar (17./51.), Cedric Geselle (29./30.), Finn Schnaible (36.), Eigentor (37.), Samih Rami (52.)

Aufstellung: Talha Özkan (Tor), Robert Schneider, Lukas Bittner, Cedric Geselle, Houssem Naceur, Finn Schnaible, Denis Kiral, Hassan Zakar, Genc Gashi, Eray Gür, Eray Cilhüseyin, Noe Wendland, Samih Rami, Nico Kraus.
Trainer: Stefan Schnaible, Fatih Akbas

__E-Juniorinnen: TSV mit einem Kantersieg in Bernhausen__
TSV Bernhausen 2 – TSV Weilimdorf 1:16 (0:8)

Am Samstag, den 13. Oktober 2018, spielten die E-Juniorinnen des TSV Weilimdorf beim 2. Team des TSV Bernhausen. Aufgrund der bisher erzielten Ergebnisse der beiden Teams war schon vorher klar, dass die Rappachkickerinnen dieses Spiel deutlich gewinnen werden. Daher forderte das Weilimdorfer Trainerteam von seinen Spielerinnen, weniger mit Einzelaktionen auf Torejagd zu gehen, sondern in diesem Spiel das Zusammenspiel zu üben und den Ball in den eigenen Reihen “laufen” zu lassen. Die Mädels setzten dies im Laufe des Spiels immer besser um und “erspielten” sich so ihre Tore. Zur Halbzeit stand es schon 8:0 für Weilimdorf, daher stellte das Trainerteam weiter um. Die Spielerinnen, die meistens in der Abwehr zum Einsatz kommen, durften nun auch mal vorne ran. Die E-Mädels aus Weilimdorf erspielten sich trotz dieser Umstellung weiterhin viele Torchancen und nutzten diese auch konsequent. Nach 50 Minuten lautete das Ergebnis 16:1 für Weilimdorf. /mb

Es spielten: Hannah (5 Tore), Gabriela (4), Yumi (2), Emilia (2), Milena M. (2), Theresa (1), Francesca, Annabell, Raphaela und Marie


_
D-Juniorinnen: Niederlage bei der SGM

SGM Heum/Sillenb/Birk.-TSV Weilimdorf :4:0(0:0)

Nach dem glücklichen 1:0 Heimsieg durch ein Tor von Drita am vergangenen Samstag fuhren wir zuversichtlich zu unserem Auswärtsspiel nach Heumaden.
Bei herrlichem Sonnenschein legten die Gastgeberinnen gleich richtig los aber Dank unserer starken Abwehrleistung und einer noch stärkeren Lioness im Tor, überstanden wir diese Drangperiode torlos. Danach fanden wir gut ins Spiel. Die Heumadenerinnen waren zwar spielerisch(und körperlich) überlegen aber unsere Mädchen hielten kämpferisch dagegen und es entwickelte sich ein spannendes Spiel das bis zur Pause Torlos blieb.

Der Halbzeitsprudel ist unseren Mädels wohl nicht bekommen, denn die Anfangsphase der 2.Hälfte wurde verschlafen. Einen Schuss der gegnerischen Stürmerin, den Lioness 2x super parierte, landete dann beim 3 mal im Netz zum 1:0. Danach war unser Team total konfus und das 2:0 war die Folge. Langsam konnten sich unsere Mädchen wieder befreien und auch einige Konter starten, die aber leider ohne Torerfolg blieben. Das gelang dann wieder der Heim-Mannschaft zum 3:0. Nun hatte Helen ihren Aufrtritt. Nach einem tollen Solo, bei dem sie 3 Gegnerinnen austanzte, scheiterte sie dann aber leider an der Heumadener Torhüterin. Unsere Mädchen gaben aber nicht auf und nach einem Handspiel im Strafraum hatten sie die Chance zum Anschlusstreffer. Helen trat an aber die Torhüterin konnte abwehren und der Nachschuss von Luise ging knapp vorbei. Die Mädels gaben alles, mussten dann aber noch das 4:0 hinnehmen. Schade, denn auch die TSV-Mädels hätten 1-2 Tore verdient gehabt .Kopf hoch Mädels. /is

Es spielten: Lioness(T), Celina, Sofia, Luise, Sophie, Drita, Helen, Laura

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.