polizei-bw

Sprit im Industriegebiet ausgelaufen

Auf dem Gelände einer Firma an der Korntaler Landstraße sind bei einem Unfall am Dienstag (13.02.2007) um 09.00 Uhr rund 150 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank eines Lastwagens ausgelaufen. Der 25 Jahre alte Lastwagenfahrer war beim Rückwärtsrangieren in einer schmalen Nebeneinfahrt zum Betriebsgelände bei der Rossbachstraße gegen ein Verkehrsschild gefahren, wobei der Pfosten umknickte und ein Leck in den Tank des Lastwagens riss. Der Lastwagenfahrer alarmierte sofort nach dem Unfall über Notruf die Feuerwehr. Feuerwehrleute streuten die Lache auf einer Länge von zirka 100 Metern ab und banden den Kraftstoff. Ein Umweltschaden entstand nicht.

Ähnliche Beiträge