vvs_logo_2

SSB muss Fahrbetrieb einstellen – Bis auf weiteres kein SSB-Nahverkehr in Stuttgart

Der Streikaufruf von Verdi für die Beschäftigten der Bus- und Schienenfahrzeugwerkstätten von 24. bis einschließlich 28. Oktober 2011 (Stand Freitag, 21. Oktober 2011) zeigt gravierende Auswirkungen auf den Stuttgarter Nahverkehr: Die SSB muss ab Dienstag, 25. Oktober 2011 den Fahrbetrieb einstellen.

Bis voraussichtlich einschließlich Freitag, 28. Oktober 2011 – bis zu dem angekündigten Ende des Streikaufrufs für die Werkstätten – können die Busse und Bahnen der Stuttgarter Straßenbahnen AG nicht fahren.

Der Streik in den Werkstätten hat zur Folge, dass Sicherheitsüberprüfungen bei den Bussen und Bahnen ebenso wie Wartungsarbeiten und Störungsbeseitigungen nicht durchgeführt werden können. Damit ist die Verkehrssicherheit der Fahrzeuge und die Sicherheit der Fahrgäste nicht gewährleistet.

AKTUELL +++ AKTUELL (25.10.2011, 16.00 Uhr)

Der Fahrbetrieb des VVS wird am Donnerstag, 27. Oktober 2011, wieder aufgenommen. Am Mittwoch, 26. Oktober, stehen die Räder von Bussen und Bahnen weiterhin still.

Nicht betroffen vom Streik bei der VVS ist übrigens die Buslinie 90 sowie die S-Bahn-Linie S6.

Ähnliche Beiträge