dsc04683-fasching-sttheresia2

St.Theresia feiert riesige Aprés-Ski-Party


Die tollen Tage in Theresia: auch in diesem Jahr lockte die katholische Kirchengemeinde wieder hunderte Narren, Närrinnen und Feierwürdige in den Gemeindesaal. Dabei ging es zu wie auf den Pisten und Aprés-Ski-Locations in den großen Wintersportorten in den Alpen.

Pistengaudi, Aprés-Ski – Theresia feiert wie noch nie. Und so präsentierte sich der Gemeindesaal im alpenländischen Outfit. Los ging es am Freitag mit der Oldie-Fasnet, bei der bereits am Nachmittag die Post abging. Dafür sorgten Musiker Franz Ansmann, die Tanzmäuse von St.Theresia und die Royal Club Dancers.

Höhepunkt war dann der Auftritt der Guggenmusiker „Hochdorfer Fleggafetzer“ Fast 300 Leute waren dann am Samstagabend beim Gemeindefasching. Dass in St. Theresia richtig gefeiert wird , hat sich rumgesprochen und deshalb kamen die Besucher nicht nur aus der Kirchengemeinde und Weilimdorf, sondern auch zum Beispiel aus Stuttgart-Kaltental, Reutlingen und sogar München, so Holger Schützle vom Organisationsteam. Um Punkt 20Uhr legte die Partyband Toni & ELMar and Friends los und bis zum Ende der Party am frühen Morgen blieb die Tanzfläche nicht leer. Die Leute machen hier einfach wahnsinnig toll mit, deshalb macht es wahnsinnig Spaß hier zu spielen, grinst Sänger Toni und steht kurz danach wieder auf der Bühne und stimmte den Faschingshit des Jahres an: Nossa Nossa von Michel Teló. Die Bühne teilten sich die Musiker mit den beiden Garden von St.Theresia, den Edlen Tropfen und den Guggenmusikern der Los Titzos aus Ditzingen. Wie auf dem Wasen, standen die Besucher auf den Stühlen und Bänken. Eine rundum gelungene Party hieß es durchweg bei allen.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Narrennachwuchses: zum Kinderfasching strömten am Nachmittag 180 Kinder und Erwachsene in den Saal. Rucki Zucki, Schatzi schenk mir ein Foto und lange Polonaisen sorgten für strahlende Kinderaugen und auch bei den Eltern für beste Stimmung. Die gab es dann auch abends beim Jugendfasching. DJ Dan-Baker verwandelte den Saal in eine riesige Aprés-Ski-Disco. Und auch hier hieß es immer wieder: Nossa, Nossa .

Die wochenlangen Vorbereitungen, die Dekoration, der Aufbau der Bar haben sich gelohnt, so die Veranstalter. Und auch wenn es mächtig viel Arbeit ist, freuen sich alle schon auf die Fasnet im nächsten Jahr.

Ähnliche Beiträge

Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V.

Die Hörnleshasa sind auch zum Fasching 2021 aktiv!

(RED/SP) Vielleicht hat es der eine oder andere Weilemer*in ja schon mitbekommen: die Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V. hat ein neues Vereinsheim! Und den Fasching 2021 lassen sich die Narren auch