img_7581-vollzugsdienst

Städtischer Vollzugsdienst: “Wir sind im Neuorientierungsprozess”

(RED) Regina Berndt ist die neue Leiterin des Städtischen Vollzugsdienstes der Landeshauptstadt Stuttgart – und stand am Mittwochabend, 17. Oktober 2018, dem Weilimdorfer Bezirksbeirat Rede und Antwort. Aufgrund eines erhöhten Krankenstandes und offener Stellen ist der Vollzugsdienst derzeit allerdings nicht umfassend im Einsatz.

Berndt ist verwaltungstechnisches “Urgewächs” in der Stadtverwaltung von Stuttgart, seit über 30 Jahren ist sie hier nun tätig – und geht mit viel Power und Ideen ihre neue Position als Leiterin des Städtischen Vollzugsdienstes an. Der Vollzugsdienst nimmt polizeiliche Aufgaben im Stadtgebiet wahr, die ihm übertragen worden sind – wie zuletzt in Weilimdorf am 26. Juni 2018, als das Roma-Lager mit 36 Personen im Alter zwischen 18 Monaten und 67 Jahren an der B295-Brücke an der Solitudestraße mit Unterstützung der Polizei und dem Jugendamt geräumt wurde, weiß Einsatzleiter Udo Steinicke dem Gremium zu berichten (