img_6956-ffw

Starke Rauchentwicklung auf Balkon rief Feuerwehr auf den Plan

(JV) 24 Stunden waren seit dem letzten Einsatz vergangen, als die Funkmeldeempfänger der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf am Karfreitag, 30. März 2018, auslösten.

Aufgrund einer starken Rauchentwicklung die auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Kaiserslauterer Straße sichtbar war, alarmierten aufmerksame Nachbarn unter der 112 den Notruf. Vor Ort angekommen, bestätigte sich den Einsatzkräften die geschilderte Lage. Es wurde sich umgehend Zutritt zur betroffenen Wohnung verschafft. Da die Bewohner zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause waren, verschafften sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr mittels einer tragbaren Steckleiter von außen Zutritt auf den Balkon. Dort konnte der Auslöser dann auch schnell identifiziert werden – ein Kleinbrand auf einem Grill hatte für die dichten Rauchwolken gesorgt. Umgehend wurde der Gasgrill abgeschaltet und das verkohlte Grillgut mittels eines Kleinlöschgerätes abgelöscht. Anschließend wurde auch die Wohnung auf Rauch kontrolliert, hierbei konnte jedoch Entwarnung gegeben werden.

Weitere Infos auch auf der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf.

_Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen