bb_sicherheitslage2010bericht

Straftaten nahmen in Weilimdorf in 2010 um 1,6 Prozent zu

Am Mittwochabend, 29. Juni 2011, tagte im Vorfeld der Bezirksbeiratssitzung der Sicherheitsbeirat im Bezirksamt unter der Leitung von Bezirksvorsteherin Ulrike Zich und dem stellvertretenden Revierleiter Dieter Baur aus Feuerbach. Insgesamt ist die Kriminalität in Weilimdorf erfreulich gering, dennoch ist 2010 aber ein leichter Anstieg um 1,6 % gegenüber 2009 festzustellen.

2010 wurden in Weilimdorf 1.428 Straftaten begangen, 2009 waren es noch 1405. Stark zugenommen haben Raub/räuberische Erpressung von 8 auf 13 Fälle (+62 %), auch die Körperverletzung stieg von 136 auf 155 Anzeigen (+14 %). Ebenso nahm der einfache Diebstahl zu (247 statt 220), es wurden 16 statt 10 Fahrräder entwendet, auch kam es zu 4 Straftaten gegen das Leben bzw. Vergewaltigung (statt einer im Vorjahr).

Leicht rückläufig waren dagegen der Ladendiebstahl von 49 auf 46 Fälle, Diebstahl in/aus einem PKW nahm von 5 auf 4 ab.

Beim Verkehrsunfallgeschehen allerdings ist gegenüber 2009 wieder eine leichte Zunahme um rund 9 % zu verzeichnen: 302 Verkehrsunfälle wurden registriert (278 in 2009). Erfreulich ist, dass es keine Todesfälle gab, allerdings wurden 78 (gegenüber 75) Menschen bei Unfällen verletzt. Autounfälle unter Alkoholeinfluss steigerten sich von 7 auf 11 registrierte Fälle, die Unfallfluchten nahmen von 153 auf 177 zu. Auch kamen 21 (18) Radfahrer zu Schaden, 18 (9) Fußgänger mussten sich auch ärztlich behandeln lassen. Zusätzlich verunfallten 8 Kinder, was gegenüber 2009 keine Veränderung bedeutet.

Gegenüber der Gesamtstatistik von Stuttgart ist erfreulich, dass Weilimdorf zwar 5 Prozent der Gesamteinwohner repräsentiert, aber nur ein Prozent der Straftaten hier begangen wurden. Dennoch ist die Aufklärungsquote in Weilimdorf im Stadtvergleich relativ gering: nur 55,9 % der Straftaten insgesamt konnten 2010 aufgeklärt werden, die Quote in Stuttgart gesamt liegt immerhin bei 63,9 Prozent (62,2 Prozent in Feuerbach).

Voraussichtlich im September 2011 beginnt übrigens die Sanierung des Polizeireviers in Feuerbach – dann wird Weilimdorf für ca. 8 bis 14 Monate ersatzweise der Räume wegen wieder Polizeirevier statt nur ein Polizeiposten sein.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.