polizei-bw_360

Straßenraub am Löwen-Markt: Ein Tatverdächtiger in Haft

Drei 18-Jahre alte Männer sind in der Nacht zum Samstag (03.03.2012) am Löwenmarkt aus einer Gruppe von fünf bis sechs jungen Männern heraus beraubt worden. Bei einer anschließenden Fahndung hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Die drei 18-Jährigen warteten gegen Mitternacht auf die Straßenbahn, als die Gruppe auf sie zukam und anpöbelte. Während einer aus der Gruppe der Tatverdächtigen einem der Geschädigten ins Gesicht schlug, fuchtelte ein weiterer mit einem Messer vor den anderen Geschädigten herum. Anschließend forderten sie Geld, woraufhin zwei der Geschädigten etwa 100 Euro übergaben. Die Beraubten konnten danach mit der Straßenbahn nach Hause fahren und alarmierten die Polizei. Die mutmaßlichen Räuber hatten ein südländisches Aussehen, sie sollen zwischen 17 – 20 Jahre alt sein.

Die Polizei konnte während der ausgelösten Fahndung in der Deidesheimer Straße einen 19-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Samstag (03.03.2012) einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen