img_7488-schach-schulung

Stuttgart bewegt sich: Wikingerschach in Weilimdorf sehr beliebt

(RED) Als der Förderverein der Ringer der SG Weilimdorf im letzten Winter sein Kubb Wikingerschach bei „Stuttgart bewegt sich“ in den Bewerbungsring geworfen hat, war von Corona noch nicht die Rede. Mit zwei Monaten Verspätung ging es dann aber mit diesem besonderen Angebot in Weilimdorf doch los.

Da “Sport im Park” in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, passt die Landeshauptstadt Stuttgart mit dem Programm “Stuttgart bewegt sich” im Frühjahr ihre Bewegungsangebote unter dem Motto “Mit Abstand aktiv!” an die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg an. Und so konnte der für Anfang Mai vorgesehene Start des Wikingerschach Anfang Juli in Weilimdorf stattfinden. „Wir wollten ja am 5. Mai auf dem Schlossplatz in Stuttgart unser Angebot groß vorstellen – was durch Corona ja dann nicht möglich war. Aber so sind wir nun froh, in kleinem Rahmen hier in Weilimdorf doch unseren Wikingerschach-Spieltrieb anbieten zu können!“, so Katja Werft, die derzeit die im Urlaub weilende 2. Vorsitzende des Förderverein für Ringkampfsport in Weilimdorf e. V., Julia Fauser, erfolgreich vertritt.

Auf der – durch die Trockenheit und Hitze gerade etwas erbraunten – Grünanlage zwischen Solitudestraße und Durlehaustraße nahe dem alten Friedhof treffen sich seit dem 7. Juli jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr die Neu-, Gelegenheitsspieler und Kubb-Profis um auf zwei Spielfeldern gemeinsam Wurftechniken sich voneinander abzuschauen, sowie die Basiskubbs der gegnerischen Mannschaft mit ihren eigenen Wurfhölzern umzuwerfen, gemeinsam zu lachen und zu entspannen. „Wir sind immer so 12 bis 15 Teilnehmer, so dass wir meist vier Mannschaften bilden können. Wenn es so richtig Spaß macht, vergeht die Zeit auch mal so schnell, dass es nahe 20 Uhr ist, bis wir die Spielfiguren wieder einsammeln“, schmunzelt Katja Werft.

Der gemeinsame „Stuttgart bewegt sich“ Kubb-Abend ist ein kleiner Ersatz für das durch die Corona-Pandemie abgesagte vierte “Kubb Open Turnier“ beim Weilimdorfer Ringerfest vom 23. Mai 2020. „Wir haben die letzten Wochen aber an einem Hygienekonzept gearbeitet – und haben nun von der Stadtverwaltung das Turnier für den 20. September 2020 auf dem Gelände der SG Weilimdorf genehmigt bekommen!“, freut sich Werft. Wenn alles klappt, werden so im September 30 Mannschaften gegeneinander antreten.

Anmeldung für Teilnahme erforderlich

Wer jetzt Lust und Laune bekommen hat, mit Stäbewerfen mal so richtig den Wikinger aus sich rauszulassen: Online zur Spielteilnahme anmelden kann man sich jederzeit unter https://www.stuttgart-bewegt-sich.de/angebot/kubb-wikingerschach-456/. Die Teilnahme ist für alle Altersgruppen sowie Untrainierte und Sportliche gleichermaßen möglich und finden bei fast jedem Wetter statt. Zuschauer sind natürlich in einem angemessen Rahmen und Abstand auch willkommen. Das Wikingerschach wird bis Ende Oktober 2020 in Weilimdorf angeboten.

_Sechstes Foto von oben: Die Teilnehmer müssen vor dem Spielbeginn ihre Hände desinfizieren – und während des Spiels den notwendigen Abstand so weit wie möglich einhalten.

Ähnliche Beiträge

Logo des Förderverein Weilimdorf RINGEN

20 Jahre FRW Jubiläum

(SST) Der FRW fördert den Ringkampfsport in Weilimdorf und das schon seit 20 Jahren!