stuttgart_logo

Stuttgart steht in den Startlöchern

Nur noch wenige Tage sind es bis zum 14. Stuttgarter Zeitung-Lauf. Am Samstag, 23., und Sonntag, 24. Juni, werden wieder die Läuferinnen und Läufer die Herrschaft über die Stuttgarter Straßen übernehmen. Das modernisierte Gottlieb-Daimler-Stadion und der neu entstandene NeckarPark sind einmal mehr Treffpunkt der Laufbegeisterten aus dem In- und Ausland. Die 14. Auflage des 1994 erstmals ausgetragenen Stuttgart-Laufes wird auch in diesem Jahr neue Maßstäbe setzen, denn es zeichnet sich ein Teilnehmerrekord ab. „Natürlich freuen wir uns über den ernormen Zuwachs, den der Stuttgarter Zeitung-Lauf in den letzten Jahren erfahren hat“, so die Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, Dr. Susanne Eisenmann. Dies zeige, dass der Stuttgart-Lauf immer eine rundum gelungene Veranstaltung sei und die Läuferinnen und Läufer gerne wiederkämen. „Nicht nur der ständige Zuwachs an Teilnehmern, sondern auch die vielen nachträglichen positiven Reaktionen haben gezeigt, dass wir gemeinsam mit dem Württembergischen Leichtathletik-Verband den Läufern optimale Bedingungen bieten.“

Trotz allem stellt der Anmeldestrom den Württembergischen Leichathletik-Verband, der den Lauf organisiert, vor hohe organisatorische und logistische Anforderungen. „Ich bin mir aber sicher, dass das große Organisations- und Durchführungs-Know-how des WLV aus den vergangenen Veranstaltungen auch in diesem Jahr wieder dazu beitragen wird, dass wir den Läuferinnen und Läufern optimale Bedingungen bieten können“, so Bürgermeisterin Eisenmann.

Der positive Ruf des Stuttgarter Zeitung-Laufs dient auch der Imagewerbung für die Stadt. „Durch diese Veranstaltung wird der Namen unserer Landeshauptstadt weit über die Grenzen von Stuttgart hinaus getragen. In diesem Jahr werden wieder die Stuttgarter Partnerstädte mit Läuferinnen und Läufern vertreten sein – sogar zwei Läufer aus Kairo reisen extra zum Stuttgart-Lauf an“, sagte die Bürgermeisterin.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird auch in diesem Jahr wieder einiges geboten. Neben einem umfangreichen und attraktiven Rahmenprogramm einschließlich Läufermesse und Gesundheitssymposium sowie einer Hocketse mit Unterhaltungsprogramm, Schlemmermeile und vielen Mitmach-Angeboten trägt auch das kostenlose VVS-Kombiticket dazu bei, den Läuferinnen und Läufern beste Bedingungen zu bieten.

Seit seiner Gründung wird der Stuttgart-Lauf vom Württembergischen Leichtathletik-Verband organisiert und von der Landeshauptstadt Stuttgart organisatorisch und finanziell unterstützt. „Die Messlatte liegt schon sehr hoch, aber ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam die in uns gesetzten Erwartungen erfüllen werden und auch den 14. Stuttgarter Zeitung-Lauf wieder zu einem Erlebnis für Jung und Alt machen“, so Dr. Susanne Eisenmann.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige