polizeitag2004

Tag der Polizei auf dem Weilimdorfer Löwenmarkt

Unter dem Motto „Wir wollen, dass Sie sicher leben“, veranstaltet das Polizeirevier Weilimdorf zum vierzehnten Mal seinen Tag der Polizei am Donnerstag, 26. Juli 2007, von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Löwenmarkt in Weilimdorf.

Die Beamten des örtlichen Polizeireviers haben zusammen mit anderen Dienststellen der Polizei auch dieses Jahr wieder ein breites Angebot für alle Besucher vorbereitet. An dem Sicherheitstag wirken Vertreter der Mobilen Jugendarbeit in Weilimdorf, der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf, der Verkehrswacht sowie des Deutschen Roten Kreuzes mit.

Im Sicherheitsfahrzeug des Landeskriminalamtes mit zahlreichen Exponaten und bei den Beamten der Kriminaltechnischen Beratungsstelle können sich Interessierte über alles Wissenswerte zur Sicherungstechnik von Haus, Wohnung oder Geschäftsräumen informieren. An mehreren Informationsständen werden Besucher unter anderem über die Gefahren im Umgang mit Waffen sowie über erlaubte und nicht erlaubte Waffen sowie über den Umgang mit Kriminalität im Internet informiert. Bei Polizisten der Verkehrserziehung erfährt man alles über die Sicherheit rund ums Fahrradfahren sowie über die Vorschriften zur Kindersicherung in Fahrzeugen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr