polizei-bw_499

Tatverdächtiger nach versuchtem Totschlag festgenommen

Polizeibeamte haben am Donnerstagnachmittag (07.11.2013) in Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) einen 47 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, am Dienstagabend (05.11.2013) seine ehemalige Lebensgefährtin schwer verletzt zu haben.

Der polizeibekannte 47-jährige Deutsche, gegen den bereits wegen vorausgegangener Fälle häuslicher Gewalt durch ein Amtsgericht ein Kontakt- und Betretungsverbot verfügt worden war, verschaffte sich am Dienstagabend offenbar unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin im Wohngebiet Pfaffenäcker.

Dort würgte er die 45-Jährige und schlug auf das Opfer ein. Darüber hinaus übergoss er die Frau mit einer brennbaren Flüssigkeit und versuchte sie anzuzünden. Der schwer verletzten Frau gelang es schließlich die Wohnung zu verlassen und die Polizei zu alarmieren. Das Opfer musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war der 47-Jährige bereits geflüchtet. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte er gestern in Schwieberdingen angetroffen und aufgrund des mittlerweile durch die Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehls festgenommen werden. Der 47-Jährige wird am Freitag (08.11.2013) zur Eröffnung des Haftbefehls einem Haftrichter vorgeführt.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen