p1150214-savlator_0

Traditionelles Helferfest in Salvator

Mit einer Marienvesper in der Salvatorkirche begann das Mitarbeiterfest am Samstag, den 29. Oktober. „Wer Gutes tut, trägt zum Reich Gottes bei – wer im Namen Gottes Gutes tut, verkündet auch die Botschaft“, dankte Pater Konrad bei der Vesper den Besuchern. Die 7 Männer der Chorschola sangen Marienlieder, teils im Wechsel mit den Besuchern und hinterließen eine tiefen Eindruck.

Wenn auch nicht alle der 235 eingeladenen ehrenamtlichen und angestellten Mitarbeiter das Fest besuchen konnten, so füllte sich das Foyer im Gemeindehaus ganz. Frau Hell begrüßte die knapp 140 Gäste beim Sektempfang, dankte ihnen für ihren Einsatz und wünschte sich, dass alle weiterhin Feuer und Flamme für die Botschaft Jesu bleiben. „Wir sind eine lebendige Gemeinde“, betonte Pater Konrad und freute sich über die vielen erschienenen Helfern, die die vielen Angebote erst ermöglichen und wünschte einen vergnüglichen Abend.

Für diesen hatte das Kochteam um Johann Schimanko gesorgt, es servierte ein leckeres Essen. Das Vokalensemble VOX HUMANA erheiterte mit Liedern und Texten. Zudem genossen die Gäste auch den Austausch mit den Geschwi-stern.

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv