Joachim Ludmann. Foto: FW

Trauer um den ehemaligen Weilimdorfer Bezirksbeirat Joachim Ludmann

(PM) Am 20. Februar 2021 ist der Weilimdorfer Landwirt und langjährige Bezirksbeirat der Freien Wähler, Joachim Ludmann, in seinem 82. Lebensjahr verstorben.

„Er war nicht Obmann der Landwirte, aber manchmal hätte man es meinen können“, sagte Bezirksvorsteherin Ulrike Zich, als sie Joachim Ludmann im Rahmen des Weilimdorfer Bürgerempfangs 2011 das Verdienstabzeichen in Gold des Städtetags Baden-Württemberg überreichte. Dieses Zitat beschreibt zutreffend, was für eine kräftige Stimme die Weilimdorfer Landwirtschaft mit dem Tod von Joachim Ludmann verliert.

Landwirt mit Leib und Seele

Dass der Beruf des Landwirts für Joachim Ludmann nicht nur Broterwerb, sondern auch Berufung war, konnte man bei den alljährlichen Felderrundfahrten erleben, in deren Rahmen er zusammen mit den anderen Weilimdorfer Landwirten gerne Auskunft über aktuelle Themen und Probleme der Landwirtschaft gab. Viele Jahre lang fand der gesellige Abschluss der informativen Felderrundfahrten auf dem Schelmenhof der Familie Ludmann statt. Joachim Ludmann stellte dafür gerne die schattenspendende Maschinenhalle seines Hofes zur Verfügung.

Sein Beruf als Landwirt bildete auch den herausragenden Schwerpunkt des kommunalpolitischen Wirkens von Joachim Ludmann. Er setzte sich ganz besonders für die Belange der Großstadt-Landwirte, den Erhalt der von der Landwirtschaft geprägten Kulturlandschaft sowie für die Landschaftspflege ein.

34 Jahre im Bezirksbeirat

Joachim Ludmann war mehr als 40 Jahre lang Mitglied des Freie Wähler Kreisverbandes Stuttgart e.V. Im Weilimdorfer Bezirksbeirat, dem er für die Freien Wähler von 1980 bis 2014 angehörte, genoss er über Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg Anerkennung und Wertschätzung. Durch seine Bekanntheit und das Vertrauen, das die Menschen in ihn setzten, trug er in besonderem Maße zu den Wahlerfolgen der Freien Wähler in Weilimdorf und Stuttgart bei.

Für Verdienste geehrt

Für sein kommunalpolitisches Engagement wurde Joachim Ludmann, der auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, des Obst- und Gartenbauvereins sowie der Chorvereinigung Weilimdorf war, mehrfach ausgezeichnet. Der Städtetag Baden-Württemberg ehrte ihn im Jahr 2002 mit dem Verdienstabzeichen in Silber und im Jahr 2011 mit dem Verdienstabzeichen in Gold. 2014 wurde er von Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Der Freie Wähler Landesverband Baden-Württemberg e.V. ehrte Joachim Ludmann im Jahr 2009 mit der Goldenen Ehrennadel.

„Mit Joachim Ludmann verlieren wir Freie Wähler ein treues Mitglied und ein liebenswürdiges ‚Urgestein‘, das sich bleibende Verdienste um die Landwirtschaft und den Stadtbezirk Weilimdorf erworben hat“, so Peter Aichinger, Kreisvorsitzender der Freien Wähler Stuttgart. „Für seine jahrelange Mitarbeit, Treue und Verbundenheit sind wir Joachim Ludmann sehr dankbar. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie.“

Foto: Freie Wähler Stuttgart

 

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS