schlittenfahren150209

Traumhaftes Winterwetter lockte zum Ski- und Rodelvergnügen

Klasssischer geht es schon fast gar nicht – der Postkarten-Charakter naheliegend: 10 Zentimeter Pulverschnee, dazu Dauerfrost und blauer Himmel! Perfekt ist das Ski- und Rodelvergnügen, die WeilimdorferInnen und “neigschmeckte” Stuttgarter bevölkerten an diesem Februarsonntag den Hang der Solitude in dichten Scharen mit Schlitten, Abfahrtski und Langlaufski. Nach der knackigen Januarkälte mit wenig Schnee konnten nun die Schneefälle der letzten Tage endlich die Kinderherzen höher schlagen und Papi oder Mami zum Wintervergnügen überzeugen lassen.

Wem der Trubel an der Solitude zuviel wurde, konnte sich abseits auf den Wegen durch die verschneiten Wälder bewegen, durchzogen von Wander- und Langlaufspuren.

Neue Schneefälle sind schon im Anmarsch: am Montag wird es erneut kräftig schneien, die Schneefallgrenze steigt allerdings auf rund 400 Meter Höhe an, bevor am Mittwoch ein neuer Schwall eisiger Polarluft die Temperaturen wieder in den Dauerfrostbereich drücken wird.

Ähnliche Beiträge

SUDETENDEUTSCHE WERDEN WIEDER AKTIVER, Foto: Heisig

Sudetendeutsche werden wieder aktiver

(HH) Beim jüngsten Monatsnachmittag der Sudetendeutschen Landsmannschaft Weilimdorf unter dem Motto „Unterhaltung in froher Runde“, gab es nicht nur den persönlichen Austausch unter den Besuchern.