polizei-bw_245

Trickbetrüger in Weilimdorf unterwegs

Unbekannte Trickbetrüger versuchen derzeit offenbar mit dem so genannten Enkeltrick vorwiegend ältere Menschen zu täuschen und um Geld zu betrügen. Sie rufen ihre Opfer an, geben sich als Verwandte aus und teilen eine Notlage mit.

Am Donnerstag (24.06.2010) gegen 14.30 Uhr rief der Unbekannte bei einer 91-jährigen Frau in Stuttgart Weilimdorf an. Der Anrufer gab sich als Verwandter aus und teilte der Frau mit, dass er für einen Kredit dringend 2.500 Euro benötigen würde.

Die ältere Dame erkannte die Betrugsabsicht und informierte ihre Familienangehörigen.

Die Polizei empfiehlt:
• Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen.
• Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
• Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen persönlich Rücksprache.
• Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
• Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt: Notrufnummer 110.
• Sollten Sie bereits Kontakt gehabt haben oder geschädigt worden sein, informieren Sie die Polizei.

Ähnliche Beiträge