tsv-damen-we

TSV Damen: Mit vollem Elan in die Rückrunde

Nur eine Woche nach dem Testspielauftakt gegen den FV Roßwag (Endergebnis: 3:1 für den TSV), reisten die Damen am 19.02.2017 zum Testspiel gegen den Bezirksligisten der Spvgg Warmbronn. Bei frühlingshaften Temperaturen können die Damen den Aufwärtstrend bestätigen und siegten am Ende verdient mit 3:0. Unter den Torschützinnen befand sich auch eine Debütantin im Trikot des TSV Weilimdorf.

Bei wunderbarem Fußballwetter gingen die Damen erneut hoch motiviert in das Spiel gegen den Tabellenvierten der Bezirksliga Enz/Murr und konnten sich bereits nach 10. Minuten für ihr Engagement belohnen. Nach einem schön getretenen Freistoß konnte die Torhüterin aus Warmbronn den hohen Ball nicht richtig kontrollieren und Caroline Gass, die ihr erstes Spiel für den TSV Weilimdorf absolvierte, reagierte kaltschnäuzig und schob den Ball unhaltbar in das Tor (0:1; 10‘). Auch im weiteren Spielverlauf waren die Gäste um Trainer Harald Kehrwecker klar spielbestimmend und kamen auch immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Vor allem die rechte Flügelseite um Hanna Schiewe und Bianca Großmann kombinierten sehenswert und konnten den Ball immer wieder in die Gefahrenzone der Heimmannschaft bringen. Weitere Tore blieben in der ersten Halbzeit jedoch zunächst aus.

Die zweite Halbzeit bot ein ähnliches Bild. Aufgrund dessen konnte der TSV Weilimdorf per Strafstoß bereits in der 53. Spielminute auf 2:0 durch Bianca Großmann erhöhen (0:2; 53‘). Voraus ging ein Schuss, der durch die Abwehrreihen der Spvgg Warmbronn nur mit einem klaren Handspiel im eigenen Strafraum abgewehrt werden konnte. Der gut leitende Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt und Bianca Großmann versenkte den Ball unhaltbar im rechten unteren Eck. Auch in der zweiten Hälfte dominierten die Damen des TSV Weilimdorf den Gegner über nahezu das gesamte Spiel. Sobald die Gastgeberinnen einen Angriff starteten wurde dieser spätestens durch die Weilimdorfer Abwehrreihe entschärft. Belohnt wurde diese Spielweise dann erneut in der 83. Spielminute durch Justin Scheibach, die für den TSV Weilimdorf zum 3:0 Endstand erhöhte (0:3; 83‘).

„Auf dieser Leistung können wir aufbauen. Für uns ist es vor allem wichtig, dass wir durch Testspiele weiterhin Spielpraxis sammeln. Sobald es Ende März wieder um Punkte in der Liga geht wollen wir voll im Saft sein“, betonte Spielleiter Denis Szczesniak die Wichtigkeit der Testspiele für die Damen. Aufgrund dessen bestreiten die Damen in der Vorbereitung neben den zwei bereits absolvierten Testspielen gegen den FV Roßwag und der Spvgg Warmbronn noch vier weitere. Das nächste steht am kommenden Faschingswochenende gegen die Mannschaft des FC Remseck-Pattonville an. Anstoß ist um 11:00Uhr auf dem Sportplatz des TSV Weilimdorf. /ds

Spvgg Warmbronn – TSV Weilimdorf 0:3 (0:1)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige