logo_tsv-weilimdorf

TSV Fußball: B aufgestiegen – D1 weiter gefährdet

Mit einem 5:2 (1:0)-Sieg gegen den SV Rot haben die B-Junioren den Aufstieg in die Leistungsstaffel bereits zwei Spieltage vor Rundenschluss perfekt gemacht. “Der SV Rot war in der ersten Halbzeit ein unangenehmer Gegner”, berichtete der Weilimdorfer Jugendleiter Harald Kehrwecker. Es reichte dennoch zur 1:0 Pausenführung durch Moritz Pracht. “In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zwar nicht besser, aber es fielen mehr Tore”, so Kehrwecker weiter. Dominik Härle, Patrick Härle, Moritz Pracht und Adrian Rapp hatten vier weitere Weilimdorfer Treffer erzielt, was bei zwei Gegentreffern zum 5:2-Endstand führte.

Die D1-Junioren verpassten beim 5:5 im Auswärtsspiel gegen den ebenfalls gefährdeten FC Stuttgart Cannstatt II den Befreiungsschlag im Abstiegskampf. “Es genügt nicht, wenn nur unser Torwart und ein Feldspieler eine gute Leistung bringen”, ärgerte sich der enttäuschte Trainer Danny Blodgett nach dem Spiel, denn “es war sehr viel mehr möglich”. Weilimdorf hatte drei Minuten vor Schluss mit 5:3 geführt, musste aber noch zwei Treffer zum 5:5 Endstand hinnehmen.

Den C-Mädchen gelang gegen den Tabellenletzten, die Spielgemeinschaft Heumaden/Sillenbuch/Birkach, mit 4:1 der erste Saisonsieg, während die D1-Mädchen beim VfB Obertürkheim mit 0:14 untergingen. Einen Sieg schafften hingegen die D2-Mädchen – mit 5:1 beim TSV Leinfelden. Jule Wilhelm steuerte vier Treffer zum Sieg bei, Nadia Schweize traf ein Mal.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige