logo_tsv-weilimdorf_66

TSV Weilimdorf: Aktive Teams ambitioniert

Die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf gewann am Sonntag beim
abstiegsbedrohten FC Feuerbach mit 6:0 (3:0) und stellte den Kontakt zur
Spitzengruppe in der Tabelle der Kreisliga A Staffel 1 her.

Nach 22 Minuten wurde Timo Meissner steil geschickt und hatte wenig Mühe, den Ball am
Torhüter vorbeizuschieben. Beim 2:0 lenkte ein Feuerbacher die Flanke von
Daniel Benke ins eigene Netz (30.). Das 3:0 fiel wieder durch Timo Meissner
und war fast eine Kopie des ersten Treffers (43.). Nachdem Wechsel dauerte
es bis zur 74. Minute, bis Manuel Tschinkel eine Flanke von Meissner zum 4:0
einschob. Die beiden letzten Treffer zum 6:0-Endstand fielen wieder durch
Meissner, einmal per Kopf (84.) und einmal per Linksschuss (85.). Insgesamt
stand die Partie auf spielerisch schwachem Niveau. Die Weilimdorfer
Innenverteidigung hatte immer wieder Probleme bei Flanken, doch Feuerbach
konnte daraus keinen Nutzen ziehen. Auf der anderen Seite war der
Weilimdorfer Angriff treffsicher wie selten.

Zeitgleich gewann die zweite Mannschaft des TSV Weilimdorf in der Staffel 2
der Kreisliga A das Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellenführer TSV
Rohr mit 2:1. Weilimdorf II verdrängte Rohr somit vom Spitzenplatz und führt
die nun Tabelle mit drei Punkten Vorsprung an. Der Sieg gegen Rohr war
bereits der 6. Sieg in Folge in diesem Jahr. In dieser Form hat die
Mannschaft von Spielertrainer Sahin Durdu alle Chancen auf den direkten
Aufstieg in die Bezirksliga. [gcm]

Ähnliche Beiträge