1-090830-rohracker-14

TSV Weilimdorf Bezirkspokal: Problemlos in nächster Runde

Ohne große Mühe gewann die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf ihre Pokalbegegnung beim SKV Rohracker mit 1:5 (0:2). Die TSV-Führung fiel durch Timo Meissner nach seinen Dribbling durch die Abwehrreihen von Rohracker (28.). Das 0:2 erzielte Marc Gsell noch vor der Pause per Kopf (43.). Nach dem Wechsel schaltete Weilimdorf einen Gang zurück, wodurch die spielerische und läuferische Überlegenheit phasenweise etwas verloren ging. Es reichte dennoch gegen den eine Klasse tiefer spielenden SKV zu drei weiteren Treffern durch Wladimir Stoppel (67.), Nikos Radis (81.) und Fathi Göktas (90.). Der SKV-Ehrentreffer war zum zwischenzeitlichen 1:3 in der 79. Minute gefallen. [gcm]

TSV Weilimdorf: Volkan Toprak (58. Wladimir Stoppel) ‑ Fathi Göktas, Marc Gsell, Aymen Khamassi (53. Grigorios Mitropoulos), Peter Gerg (41. Gökhan Dogan) – Daniel Goß (35. Sascha Rasch), Michele Nasuto, Adjmal Hakimzade, Timo Meissner (68. Luca Sica), Ümit Günaydin ‑ Nikolaos Radis.

Tore

0:1 (28.) Timo Meissner

0:2 (43.) Marc Gsell

0:3 (67.) Wladimir Stoppel

1:3 (79)

1:4 (81.) Nikos Radis

1:5 (90.) Fathi Göktas

2. Mannschaft Bezirkspokal: Omonia GFV Vaihingen ‑ TSV 0:2 (0:2)

In der ersten Pokalrunde trafen am Sonntag die beiden Kreisliga A ‑ Vertreter GFV Omonia Vaihingen und die zweite Mannschaft des TSV Weilimdorf aufeinander. Die Gäste aus Weilimdorf siegten durch zwei Treffer von Gökhan Kücükcolak mit 2:0. Die Tore fielen bereits in der in der 20. und 41. Minute. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin. Weilimdorf hatte noch die eine oder andere Chance, um das Spiel höher für sich entscheiden. Die Gastgeber aus Vaihingen hatten in den ganzen 90 Minute nur eine Torchance. So blieb es beim verdienten Sie der Gäste.

TSV Weilimdorf: Khaled Abdelli, Andreas Bajt, Andreas Fritz, Peter Christ, Baris Yalman, Mathias Bode, Klaus Gunesch, Serdar Göktas, Mustafa Kockaya, Andrea Petragallo, Gökhan Kücükcolak, Sead Cakor, Mustafa Kocyigit, Christian Karagöl, Samir Pjanic, Sahin Durdu

Tore

0:1 (20.) Gökhan Kücükcolak

0:2 (41.) Gökhan Kücükcolak

Bild (privat): Timo Meissner (TSV I) auf dem Weg zum ersten Pflichtspieltor der Saison

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige