logo_tsv-weilimdorf_78

TSV Weilimdorf: C-Juniorinnen schrammen am Hallentitel vorbei

Nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz verpassten die C-Juniorinnen des
TSV Weilimdorf den Titel bei der Bezirkshallenmeisterschaft und belegten
somit den 2. Platz.

Trainer Harald Kehrwecker ärgerte sich noch nach dem
Turnier über das mit 0:3 gegen den TSV Bernhausen verpatzte Auftaktspiel:
“Da standen wir quasi nicht auf dem Feld und waren in allen Aktionen
entscheidend zu langsam” sagte er zu dieser Begegnung. Aber anschließend
“war der TSV-Express in der Rundumbande-Halle auf dem Plattenhardter
Weilerhau nicht mehr zu stoppen”, so Kehrwecker weiter. In den restlichen
fünf Spielen holte das Team fünf Siege bei nur einem Gegentor. Selbst der
spätere Bezirkshallenmeister TSV Plattenhardt wurde mit 1:0 besiegt.

Plattenhardt und Weilimdorf hatten am Ende je 15 Punkte auf dem Konto, und
Plattenhardt hatte die um sechs Treffer bessere Tordifferenz. “Trotzdem kann
die Mannschaft auf diese Platzierung mehr als stolz sein, denn schließlich
spielte Weilimdorf mit dem jüngeren Jahrgang gegen meist ältere
Mannschaften”, gab sich Kehrwecker schließlich doch noch versöhnlich.

Die E2-Junioren gewannen das Hallenturnier des TSV Korntal. Im
Teilnehmerfeld von zehn Mannschaften sicherten sich die Jungs, die von Ralf
Üblacker und Alexander Häring betreut wurden, den Gruppensieg, der
gleichzeitig den Einzug ins Finale bedeutete. Dort wurde der FSV 08
Bissingen mit 4:0 besiegt.

TSV Weilimdorf: Leon und Luca Üblacker, Daniel Häring, Serhat Kaya, Justin
Treutner, Dennis Kreismann und Kevin Baierle [gcm]

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.