tsv-logo-2013

TSV Weilimdorf: Die Serie hält weiter an und ein weiterer Sieg steht zu Buche

Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung mit wenig Vorbereitungsspielen, einigen Verletzen und fehlendem Erfolg in den Testspielen waren die Spieler der zweiten Mannschaft heiß auf den Rückrundenstart.

Mit einer neu zusammengewürfelten Mannschaft gastierte man beim Tabellendritten aus Zuffenhausen. Das Spiel begann sehr zurückhaltend und abwartend. Erst in der 10 Minute versuchten die Gäste mehr Druck aufzubauen und dies gelang ihnen auch. In dieser Zeit erspielten sich die Weilimdorfer einige gute Chancen die sie aber leider nicht nutzen konnten. Die Gastgeber operierten sehr viel mit langen Bällen auf ihre Außen und kamen so ebenfalls zu ein paar schönen Chancen. In der 31 Minute war es Emil Maier, der die Weilimdorfer jubeln lies. Er konnte ein Abpraller vom Torhüter der Gastgeber nutzen und zum 0:1 einnetzen. In der Folge verpassten es die Weilimdorfer den Sack zuzumachen und eine ihrer guten Chancen zu nutzen. Kurz vor dem Abpfiff (45 Min.) kamen die Gastgeber dann zum bis dahin glücklichen Ausgleich. Ein Missglückter Schuss fällt direkt vor die Füße des Stürmers und dieser braucht den Ball nur noch über die Linie drücken.

Die zweite Hälfte begann mit stärker werdenden Zuffenhausenern, die Ihr Glück in der Offensive suchten. Diese Bemühungen wurden nicht belohnt. Die Gäste aus Weilimdorf lauerten auf Konter und einer der ersten konnte auch gleich zur erneuten Führung genutzt werden. Gökhan Kücükcolak schloss diesen Konter in der 52. Minute gekonnt ab. Jetzt wurden wieder die Weilimdorfer aktiver und erarbeiteten sich einige gute Chancen. Aber es war ein Foulelfmeter der das 3:1 brachte. Gökhan Kücükcolak wurde im Getümmel im Strafraum von den Beinen geholt und Güney Cömert verwandelte den fälligen Elfmeter souverän (57 Min.). Auf beiden Seiten gab es jetzt gute bis sehr gute Chancen die von den gut stehenden Abwehrspielern oder der gut haltenden Torspielern vereitelt wurden. Nach einem Befreiungsschlag von Sergej Bergheim aus dem eigenen 16er konnte Gökhan Kücükcolak aus Abseitsverdächtiger Position den Torspieler der Gastgeber umkurven und locker zum 1:4 (66 min) Endstand einschieben. In der verbleibenden Zeit gab es auf beiden Seiten noch ein paar schöne Aktionen aber keine führte dabei zum Erfolg. So blieb es in einem sehr fairen Spiel beim am Ende verdienten 1:4 Erfolg der Weilimdorfer.

Tore:
0:1 (31.) Emil Maier
1:1 (45.)
1:2 (52.) Gökhan Kücükcolak
1:3 (57.) Güney Cömert
1:4 (66.) Gökhan Kücükcolak

TSV Weilimdorf: Volkan Toprak, Sergej Bergheim, Güney Cömert, Danny Heisler, Dominik Härle, Kumar Aschwani (Mustafa Kockaya), Ermias Ghilazghi, Patrick Härle (Mike Aufheimer), Emil Maier, Marco Trapasso (Daniel Behnke), Gökhan Kücükcolak

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.