bw-110409-mtv1

TSV Weilimdorf: Erfolge im Abstiegskampf – sowie zwei Tabellenführer

Im fünften Saisonspiel gelang den B-Junioren des TSV Weilimdorf mit 2:0 bei der TSVgg Münster endlich der erste Saisonsieg. Die Abwehr stand an diesem Tag sicher und Weilimdorf war immer wieder über die Außenpositionen gefährlich.

Vier Minuten nach Seitenwechsel verwertete Moritz Pracht einen langen Abstoß von Torhüter Robert Krivanek zum Weilimdorfer 1:0. Zwölf Minuten später fiel bereits die Entscheidung, als Kevin Weber von Pracht bedient wurde und nur noch zum 2:0 einschieben musste. “Die Mannschaft zeigte heute Teamgeist und Moral im Abstiegskampf”, sagte Trainer Daniel Vogel, “So müssen die nächsten Spiele auch angegangen werden”. Im Aufwärtstrend sieht Trainer Danny Blodgett auch die C2-Junioren, die unter der Woche das Nachholspiel gegen Georgii Allianz mit 5:4 gewonnen hatte und am Samstag bei TSVgg Münster ein 2:2-Unentschieden holte. “Die Mannschaft scheint sich langsam zu fangen und zu stabilisieren. Im nächsten Spiel gegen den TSV Bernhausen kann der nächste Schritt gegangen werden”, sagte Trainer Blodgett nach dem Spiel.

Mit dem drittem Sieg am dritten Spieltag stürmten die E1-Junioren an die Tabellenspitze ihrer Staffel. Am Samstag wurde der CSV Stuttgart mit 22:0 abgefertigt. “Man sah über die gesamte Spielzeit einen schnellen Offensivfußball, der von der Abwehr übers Mittelfeld bis hin zum Abschluss vorgetragen wurde”, fasste Trainer Oguz Demir das einseitige Geschehen zusammen.

Einen weiteren Tabellenführer hat der TSV Weilimdorf mit den B-Juniorinnen in seinen Reihen, die beim MTV Stuttgart mit 4:1 gewannen und diesen vom Spitzenplatz verdrängten. Zunächst war der MTV in Führung gegangen, die Dimitra Prasatzis noch vor der Halbzeit ausglich. In einem sehr kampfbetonten Spiel behielt Weilimdorf im zweiten Durchgang schließlich die Oberhand. Zweimal Theodora Christou und wiederum Dimitra Prasatzis stellten den Weilimdorfer 4:1-Sieg sicher.

Die Bambini I schlugen den ASV Botnang II mit 3:1 und unterlagen dem MTV Stuttgart I mit 3:5. “Im Spiel gegen Botnang war der ASV über weite Strecken die bessere Mannschaft, hatte die größeren Tormöglichkeiten und ging mit 1:0 in Führung. Aus den wenigen Chancen, die sich unsere Mannschaft herausspielte, machte sie dann allerdings drei Tore durch Noah Richter, Alessandro Citiolo und Chi Ngu”, berichtete Trainer Karsten Mühmer vom ersten Spiel. In der zweiten Begegnung gegen den MTV gab es “einen offenen Schlagabtausch mit vielen Torchancen auf beiden Seiten”, so Mühmer weiter. Allerdings wurden die Chancen diesmal nicht genutzt, so dass der MTV als Sieger vom Platz ging.

Ihren ersten Sieg feierten die Bambini II mit 4:3 gegen den MTV Stuttgart II. “Damit wurden die guten Leistungen der letzten Wochen endlich mit einem Erfolgserlebnis gekrönt. Der starke Samet Can mit einem Tor sowie Janni Bernhard mit einem Dreierpack sorgten für die ersten drei Punkte”, sagte Mühmer. Gegen den starken ASV Botnang I gab es dann eine 1:6-Niederlage und auch gegen die Sportvg Feuerbach II zogen die Bambini II mit 1:2 knapp den Kürzeren. [gcm]

Ähnliche Beiträge

Logo der Weilimdorfer Ringer der SGW 2021

SGW Ringer weiter mit weißer Weste

(SST) Beide Teams der Weilimdorfer Ringer bleiben weiter ungeschlagen. Beim ersten Auftritt in diesem Jahr in der eigenen Halle startete zunächst die Weilimdorfer Reserve in